Großbritannien: Die Regierung ihrer Majestät 

1 von 22
Die neue britische Regierung aus Konservativen und Liberaldemokraten steht. Wir zeigen die wichtigsten Posten in der Regierung von Queen Elizabeth II. Das ist "Her Majesty's Government":
2 von 22
Premierminister: David Cameron (43), seit 2005 Chef der konservativen Tories. Er ist der jüngste Premier seit fast 200 Jahren.
3 von 22
Vize-Premier: Nick Clegg (43), Kopf der Liberalen. Welche Aufgaben ihm als Vize-Premier genau zukommen, ist noch nicht klar. Das Amt kann nach britischem Recht vergeben werden, muss aber nicht.
4 von 22
Außenminister: William Hague (49), Tories. Gilt als Europakritiker und ist ein Schwergewicht seiner Partei.
5 von 22
Finanzminister: George Osborne (38), Tories. Er ist der jüngste Schatzkanzler seit mehr als einem Jahrhundert.
6 von 22
Verteidigungsminister: Liam Fox (49, 2. von links), Tories. Gehört dem rechten Flügel der Konservativen an. Befürwortete den Einmarsch in den Irak.
7 von 22
Innenministerin: Theresa May (53), Tories. Die zweite Frau, die dieses Amt je bekommen hat.
8 von 22
Justizminister: Kenneth Clarke (69), Tories. Diente bereits in verschiedenen Ministerämtern unter John Major und Margaret Thatcher.
9 von 22
Klimaminister: Chris Huhne (55), Liberaldemokraten. Übernimmt das von Labour 2008 neu geschaffene Amt.

London - Großbritannien: Die Regierung ihrer Majestät - Premierminister David Cameron

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Rechte demonstrierten am Samstag erneut in Chemnitz - aufgeladene Stimmung 
Rechte demonstrierten erneut in Chemnitz. Die Polizei hatte Mühe, am Samstagabend die Situation zwischen den AfD- und …
Rechte demonstrierten am Samstag erneut in Chemnitz - aufgeladene Stimmung 
Deutscher Einbürgerungstest: Testen Sie Ihr Wissen 
Der Einbürgerungstest der Bundesrepublik Deutschland wird am 1. September 2018 zehn Jahre alt. Wir haben für Sie zehn …
Deutscher Einbürgerungstest: Testen Sie Ihr Wissen 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.