Sarah Palin: Kandidiert sie 2012 gegen Obama?

1 von 23
Die Ikone der rechtspopulistischen Tea-Party- Bewegung in den USA, Sarah Palin, spielt anscheinend immer stärker mit dem Gedanken einer Präsidentschafts-Kandidatur 2012.
2 von 23
“Wenn es keinen anderen gibt, der es tut, dann denke ich, dass wir es tun sollten“, sagte sie in einem Interview der US-Fernsehsendung “Entertainment Tonight“.
3 von 23
Sollte es aber einen Bewerber geben, “der den Job kann“, hätte er ihre volle Unterstützung, sagte die frühere republikanische Kandidatin für das Vizepräsidentenamt bei der Wahl 2008 (Archivbild).
4 von 23
Die ehemalige Gouverneurin von Alaska sagte zu einer möglichen Entscheidung, ins Rennen um das Weiße Haus einzusteigen: “Das würde einschließen, dass ich mit meiner Familie darüber diskutiere, dass ich mir die Lage des Landes genau anschaue (...), ob es schon Kandidaten gibt, die den Job machen können“, sagte sie.
5 von 23
“Oder ob es niemanden gibt, der es machen will, der harte Entscheidungen trifft, der sich nicht darum kümmert, was Kritiker sagen werden, der einfach dem folgt, was ich als die Prioritäten ansehe.“
6 von 23
Der Architekt der politischen Siege des früheren Präsidenten George W. Bush, Karl Rove (rechts), meldete sich mit erheblichen Zweifeln an der Wählbarkeit Palins zu Wort.
7 von 23
“Das amerikanische Volk hat hohe Standards (was die Präsidentschaft angeht) und es verlangt ein gewisses Maß an Gesetztheit“, sagte er in einem Interview der britischen Zeitung “Daily Telegraph“.
8 von 23
Rove weiter: “Sie möchten einen Kandidaten anschauen und sagen: “Dieser Kandidat tut Dinge, die mich darauf vertrauen lassen, dass sie den anstrengendsten Job der Welt können.“
9 von 23
Als Kandidatin für das Vizepräsidentenamt sei Palin “hervorragend“ gewesen, meinte Rove weiter, der inzwischen in den USA als konservativer Kommentator von sich Rede macht.

Washington - Sarah Palin: Kandidiert sie 2012 gegen Obama?

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Landtagswahl in Bayern 2018: Schockstarre und Jubellaune - Die besten Bilder der Wahlpartys 
Bayern hat einen neuen Landtag gewählt. Bei CSU und SPD ist der Katzenjammer groß, bei den Grünen regnet es Konfetti, …
Landtagswahl in Bayern 2018: Schockstarre und Jubellaune - Die besten Bilder der Wahlpartys 
Anti-Erdogan-Demo: Die Bilder aus Berlin
Am Freitag sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zu …
Anti-Erdogan-Demo: Die Bilder aus Berlin

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.