PDF-Download

Bewegte Zeiten: 100 Jahre Frauenwahlrecht - Ist Gleichberechtigung erreicht?

+
Appell: Mit diesem Plakat wurden vor 100 Jahren Frauen zur Wahlteilnahme aufgerufen.

Vor 100 Jahren, am 19. Januar 1919, nahmen Frauen in Deutschland erstmals ein politisches Grundrecht wahr: Sie gingen zur Wahl für die Nationalversammlung und konnten selbst in das Parlament gewählt werden.

Das Wahlrecht ist eine Säule der Demokratie – und das Wahlrecht für Frauen ein wesentlicher Schritt hin zur Gleichberechtigung. Heute wird unser Land von einer Frau regiert, und das seit langem. Für ein heute 13 Jahre altes Mädchen, das in Deutschland aufgewachsen ist, ist es selbstverständlich, dass Frauen Kanzler werden können.

Gleichberechtigung erreicht?

Ist damit Gleichberechtigung erreicht? Wo stehen Frauen in Politik und Wirtschaft, welche Themen bewegen sie? Das sind die Fragen, denen wir in dieser Beilage nachgegangen sind. 

Wir haben Frauen in unterschiedlichen Bereichen gefragt, wie sie ihre Situation sehen und die Chancen für Frauen einschätzen. Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass sie uns offen geantwortet haben: die Politikerin, die Uni-Präsidentin und der Konzernvorstand, die Verfechterin der Frauenrechte und die Mutter. Wir wünschen Ihnen eine kurzweilige Lektüre:

PDF-Download: Beilage "100 Jahre Frauenwahlrecht"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.