Fremdschämen für YouTube-Spot

Grüne Nachwuchs-Politiker ernten Spott

+
Jan Phillip Allbrecht, Ska Keller und Terry Reintke in ihrem Clip bei YouTube.

Straßburg - Sie wollten wohl besonders locker "rüberkommen" - doch jetzt ernten drei Nachwuchspolitiker der Grünen viel Hohn und Spott für ein Video bei YouTube.

Bei Youtube präsentieren sich die drei Grünen-Abgeordneten Ska Keller, Jan Phillip Allbrecht und Terry Reintke in einem Video, in dem sie über ihre Arbeit im Europa-Parlament sprechen, betont jugendlich und munter. So springt Reintke anfangs ins Bild und begrüßt die anderen überschwänglich mit einem "Juhuuu! Hiiiii!". Die erwidern den schwungvollen Auftritt der 26-Jährigen mit einem erstaunten: "Alter!" und fragen die Kollegin: "Hey Terry, was machst du denn hier?" Die Jung-Politikerin antwortet darauf stolz: "Ich bin doch jetzt auch neu gewählte Abgeordnete", was mit einem erfreuten "Was? Geil! Sauber!" kommentiert wird.  

Sehen Sie hier das Video "Terry, Jan und Ska berichten aus ihrer ersten Parlamentswoche"

Die etwas unprofessionelle, fast unbeholfene Art, mit der das Straßburg-Trio aber zunächst vor die Kamera tritt, bringt den jungen Ökos jetzt eine Menge bissige Kommentare ein.

Die Kommentare, die sich die frisch-fromm-fröhnlichen Europa-Politiker mit ihrem Clip einfangen, reichen von mild-lächelnd: "Der Anfang ist schlicht etwas peinlich über motiviert, aber inhaltlich klingt das im Ganzen nicht nach Gehirn-Fracking..." bis böse-enttäuscht: "ich schwanke zwischen totlachen und fremdschämen, ich kann gar nicht weggucken. das darf alles nicht wahr sein". Auch Vergleiche mit den aufgedrehten Teletubbies aus dem Kinderfernsehen werden gerne und oft gezogen.

js/hn

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.