1. Startseite
  2. Politik

G7: First Lady Britta Ernst strahlt auf internationaler Bühne

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lukas Zigo

Kommentare

Neben Ukraine-Krieg und Russland-Sanktionen ist beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau Britta Ernsts erster internationaler Auftritt zu beobachten.

Schloss Elmau – Schloss Elmau in Bayern ist seit Sonntag (26. Juni 2022) der Tagungsort des G7-Gipfels. Die Staats- und Regierungschefs der sieben größten Industrienationen beraten dort aktuelle Geschehnisse und Vorgehen. Viel Aufmerksamkeit ziehen dabei die Begleitungen der Politiker auf sich. Deutschlands First Lady Britta Ernst bringt dabei den Gattinnen der Politiker die bayerische Natur näher.

G7-Gipfel 2022 - Begrüßung
Boris Johnson (l), Premierminister von Großbritannien, und Carrie Johnson (r), Frau des Premierministers Johnson von Großbritannien, werden von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Britta Ernst (2.v.r.), Frau von Bundeskanzler Scholz, zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau begrüßt. © Philipp von Ditfurth/dpa

Die Neubenennung des ehemaligen „Damenprogramms“ in das heutige „Partnerprogramm“ dürfte Angela Merkels (CDU) Ehemann Joachim Sauer zu verdanken sein. Während die Politiker tagen, nimmt Britta Ernst Brigitte Macron, die Ehefrau des französischen Präsidenten, Boris Johnsons Ehefrau Carrie und Amélie Derbaudrenhein, die Frau von EU-Ratspräsident Charles Michel, am Sonntag ganz lokal typisch zum Wandern mit.

G7-Gipfel in Bayern: Britta Ernst und Christian Neureuther gehen mit First-Ladys Nodric Walking

Angesichts der prominenten Begleitung durch Ski-Legende Christian Neureuther ist die Stimmung bei den Damen gut. Die Szenerie am Ferchensee tut ihr Übriges. Die 61-jährige Ernst hat ihre Rolle als First Lady zunächst ihrem Amt als brandenburgische Bildungsministerin (seit 2017) untergeordnet.

Brigitte Ernst (Mitte) mit den First-Ladys beim Nordic Walking.
Brigitte Ernst (Mitte) mit den First-Ladys beim Nordic Walking bei dem G7-Gipfel in Schloss Elmau. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Gekonnt mit ihrem Mann abgestimmt zeigte sie sich bei der Begrüßung der internationalen Gäste. Sie trug ein marineblaues Kleid mit weißen Akzenten, welches genau zur Farbe von Olaf Scholz (SPD) Anzug passte. Zum Nordic Walking erschien sie jedoch in einem weitaus sportlicheren Outfit mit weißer Sportjacke, dunkler Hose und Sonnenbrille.

G7-Gipfel: Britta Ernst knüpft an Joachim Sauers Interpretation des Amtes an

Ganz in der Manier ihres Vorgängers, Angela Merkels Joachim Sauer, stellte Ernst sich nicht in den Vordergrund. Sauer interpretierte die Rolle als im Hintergrund stehend und war nur bei den ganz großen politischen Terminen an der Seite seiner Frau zu sehen – etwa bei den Bayreuther Festspielen.

Als seine Frau Kanzlerin wurde, führte Sauer sein Leben als international erfolgreicher Quantenchemiker und als Professor an der Berliner Humboldt-Universität fort. Nun scheint Britta Ernst denselben Weg eingeschlagen zu haben.

G7-Gipfelprogramm kurzfristig geändert

Vor sieben Jahren schon fand der G7-Gipfel auf Schloss Elmau statt. Damals fuhr Sauer mit den Frauen der Regierungschefs Kutsche und lud sie dann zu einem Vortrag des Experimentalphysikers Wolfgang Heckl über nano-beschichtete Krawatten, die Schmutzwasser abweisen, ein.

G7-Gipfel 2022 - Partnerprogramm
Christian Neureuther (l), ehemaliger Ski-Profi und die G7-Damen im Gespräch bei einer Einkehr im Gasthof Ferchensee. © Marvin Ibo Güngör/dpa

Sieben Jahre später wird aus dem Partnerprogramm erneut ein Damenprogramm. Doch auch mit First Lady Ernst gibt es Wissenschaftliches: Am Montag (27. Juni 2022) hätte es für die G7-Damen eigentlich zum Schneefernerhaus gehen sollen, der höchsten Umweltforschungsstation Deutschlands auf der Zugspitze. Die Idee wurde aber verworfen, wie der Wissenschaftler Till Rehm der dpa nun sagte.

Der Wissenschaftler wird stattdessen auf einer Alm einen Vortrag über die Station halten. Themen sollen Gletscherschwund und Klimawandel sein. Eine Mitarbeiterin des Bayerischen Landesamtes für Umwelt plant einen Vortrag über Biodiversität. Danach soll es eine Brotzeit geben. (lz/dpa)

Auch interessant

Kommentare