Nachfolger von Olaf Scholz

Hamburg hat einen neuen Bürgermeister 

+
Hamburgs neuer Bürgermeister Peter Tschentscher.

Nachdem der ehemalige Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ins Bundesfinanzministerium gewechselt hat, steht sein Nachfolger nun fest. 

Der SPD-Politiker Peter Tschentscher ist neuer Hamburger Bürgermeister. Bei der Abstimmung in der Bürgerschaft der Hansestadt stimmten am Mittwochmittag nach Angaben von Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit (SPD) 71 der 121 Abgeordneten für den bisherigen Finanzsenator. Die SPD hatte Tschentscher als Nachfolger für Olaf Scholz nominiert, der als Finanzminister nach Berlin wechselte.

Damit erhielt Tschentscher zwei Stimmen weniger als die seit 2015 in Hamburg regierende Koalition aus SPD und Grünen Sitze in der Bürgerschaft hat. 45 Abgeordnete stimmten gegen ihn, zwei Parlamentarier enthielten sich.

Die Hamburger Sozialdemokraten hatte Tschentscher als Kandidaten für die Scholz-Nachfolge im Bürgermeisteramt aufgestellt, nachdem dieser vor zwei Wochen seinen Eintritt in die Bundesregierung bekanntgab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.