Jetzt mit Facebook und Twitter

Hochsicherheits-Handys für Merkel und Co.

+
Angela Merkel soll ein neues Super-Handy bekommen.

Berlin - Die Kanzlerin und weitere Geheimnis-Träger des Bundes bekommen ab Mitte des Jahres neue Mobil-Telefone. Jetzt wurde bekannt, was die Hochsicherheits-Handys alles können. 

Die Bundesregierung wird offenbar mit rund 10.000 neuen Geräten ausgestattet. Das berichtet die Bild unter Berufung auf die Wirtschaftswoche. Mit den neuen Smartphones soll es möglich sein, sowohl Telefonate als auch E-Mails zu verschlüsseln. Bislang ging das nicht. Aufgrund der diverser Sicherheitsfeatures waren immer zwei Geräte notwendig.  

Offanbar kann mit den neuen Handys dann auch auf Twitter und Facebook zugegriffen werden. Die Anwendungen waren aus Sicherheitsgründen bislang gesperrt.

Nach dem Bericht bekamen T-Systems und der Sicherheitsspezialist Secusmart den Auftrag.  

Happy Birthday, Telefon!

Happy Birthday, Telefon!

ole 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.