Horst Schlämmer: „Isch kandidiere“

Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
1 von 8
Hape Kerkeling als Horst Schlämmer (Mitte) gibt in Berlin zusammen mit den Schauspielern Simon Gosejohann und Alexandra Kamp eine Pressekonferenz zu seinem neuen Film.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
2 von 8
Ist siegessicher: Horst Schlämmer will Kanzler werden.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
3 von 8
Horst Schlämmer: Schönheitsoperationen soll es mit ihm als Kanzlerkandidat auf Rezept geben.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
4 von 8
Ein Küsschen für Hape Kerkeling gibt es von seiner „First Lady“ Alexandra Kamp.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
5 von 8
Der Entertainer und Schauspieler Hape Kerkeling posiert als Horst Schlämmer während eines Fototermins.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
6 von 8
Hosrt Schlämmer geht mit viel Elan in den Wahlkampf.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
7 von 8
Das Kompetenzteam: Die Schauspieler (von links) Norbert Heisterkamp, Hape Kerkeling als Horst Schlämmer, Alexandra Kamp und Simon Gosejohann sowie Regisseur Angelo Colagrossi.
Horst Schlämmer hat sein politisches Programm vorgestellt.
8 von 8
Das Plakat zum Kinofilm „Horst Schlämmer - Isch kandidiere“. Der Streifen ist ab dem 20. August im Kino zu sehen.

Horst Schlämmer, alias Hape Kerkeling, hat sein politisches Programm vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Rechte demonstrierten am Samstag erneut in Chemnitz - aufgeladene Stimmung 
Rechte demonstrierten erneut in Chemnitz. Die Polizei hatte Mühe, am Samstagabend die Situation zwischen den AfD- und …
Rechte demonstrierten am Samstag erneut in Chemnitz - aufgeladene Stimmung 
Deutscher Einbürgerungstest: Testen Sie Ihr Wissen 
Der Einbürgerungstest der Bundesrepublik Deutschland wird am 1. September 2018 zehn Jahre alt. Wir haben für Sie zehn …
Deutscher Einbürgerungstest: Testen Sie Ihr Wissen 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.