Putins Atomkoffer-Träger offenbar schwer verletzt aufgefunden – Mysteriöser Vorfall gibt Rätsel auf

Vadim Zimin in Blutlache

Putins Atomkoffer-Träger offenbar schwer verletzt aufgefunden – Mysteriöser Vorfall gibt Rätsel auf

Vadim Zimin soll in seiner Wohnung mit einer Schusswunde aufgefunden worden sein. Der Oberst im Ruhestand ist bekannt als Träger des Atomkoffers des Präsidenten.
Putins Atomkoffer-Träger offenbar schwer verletzt aufgefunden – Mysteriöser Vorfall gibt Rätsel auf
Verstärkte Nato-Präsenz in der Ostsee: Müssen „wachsam und präsent sein“
Verstärkte Nato-Präsenz in der Ostsee: Müssen „wachsam und präsent sein“
„Satan II“: Putin droht erneut mit Atomwaffen 
„Satan II“: Putin droht erneut mit Atomwaffen 
Inszeniertes Attentat gegen Putin? Neuer Bericht dokumentiert angeblichen Putsch-Versuch im Kreml
Inszeniertes Attentat gegen Putin? Neuer Bericht dokumentiert angeblichen Putsch-Versuch im Kreml
Orgien in der Kaserne: Skandal um britische Fallschirmjäger
Orgien in der Kaserne: Skandal um britische Fallschirmjäger

SPD: Vorsitzende, Geschichte und Krisen der Sozialdemokraten

Die SPD ist Deutschlands älteste Partei. Olaf Scholz ist der vierte SPD-Kanzler, den Vorsitz der Partei haben Saskia Esken und Lars Klingbeil inne.
SPD: Vorsitzende, Geschichte und Krisen der Sozialdemokraten

Russischer Spion bei Bewerbung für UN-Gerichtshof enttarnt

Beim Versuch über ein Praktikum den Internationalen Gerichtshof zu unterlaufen, haben Sicherheitskräfte die falsche Identität eines russischen Spions enthüllt.
Russischer Spion bei Bewerbung für UN-Gerichtshof enttarnt
US-Geheimdienst sieht Wendepunkt im Ukraine-Krieg: Der Westen steht aber weiter vor dem Waffen-Dilemma
US-Geheimdienst sieht Wendepunkt im Ukraine-Krieg: Der Westen steht aber weiter vor dem Waffen-Dilemma
„Wieso jetzt Panik schlagen“: Virologe Stöhr kritisiert Lauterbach scharf
„Wieso jetzt Panik schlagen“: Virologe Stöhr kritisiert Lauterbach scharf
„Wirkung wäre mit Tschernobyl vergleichbar“: Polnische Journalistin sieht gezielte Putin-Taktik im Donbass
„Wirkung wäre mit Tschernobyl vergleichbar“: Polnische Journalistin sieht gezielte Putin-Taktik im Donbass
Erstmals seit dem Kalten Krieg: Forscher befürchten weltweiten Anstieg an Atomwaffen
Erstmals seit dem Kalten Krieg: Forscher befürchten weltweiten Anstieg an Atomwaffen

Der Ukraine-Krieg in Bildern - Zerstörung, Widerstand und Hoffnung

Der Ukraine-Krieg in Bildern - Zerstörung, Widerstand und Hoffnung

Russland feiert den 09. Mai - Militärparade in Moskau

Russland feiert den 09. Mai - Militärparade in Moskau

Ukraine-Krieg: Wladimir Putin verrät beiläufig seinen Langzeitplan

Wochenlang hieß Angriffskrieg auf die Ukraine in Russland nur Militäroperation. Nun aber wandelt sich Wladimir Putins Rhetorik.
Ukraine-Krieg: Wladimir Putin verrät beiläufig seinen Langzeitplan

Spritpreise auf Rekordniveau: Politik fordert Habeck zum Durchgreifen auf

Trotz Tankrabatt nähern sich die Spritpreise wieder denen von Ende Mai. Weil das womöglich nicht nur am Rohölpreis liegt, soll nun der Wirtschaftsminister eingreifen.
Spritpreise auf Rekordniveau: Politik fordert Habeck zum Durchgreifen auf

Drohende Versorgungskrise durch Ukraine-Krieg: Özdemir unterwegs nach Kiew

Drohende Versorgungskrise durch Ukraine-Krieg: Özdemir unterwegs nach Kiew

Kreml-Chef krank? Ex-ARD-Korrespondent äußert sich zu Gerüchten um Putin – und fürchtet „Zuspitzung“

Kreml-Chef krank? Ex-ARD-Korrespondent äußert sich zu Gerüchten um Putin – und fürchtet „Zuspitzung“

„Vorurteilsfreie“ Atomkraft-Debatte: Lindners Vorschlag geht nach hinten los

FDP-Chef Christian Lindner wünscht sich eine vorurteilsfreie Diskussion zur Atomkraft. Doch dabei findet er nicht viel Unterstützung.
„Vorurteilsfreie“ Atomkraft-Debatte: Lindners Vorschlag geht nach hinten los

„Hat jemand mit Adolf Hitler gesprochen?“: Polens Präsident schießt gegen Olaf Scholz

Seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs sprechen mehrere Staatsoberhäupter mit Wladimir Putin – auch Olaf Scholz. Laut Andrzej Duda gebe es aber nichts zu verhandeln.
„Hat jemand mit Adolf Hitler gesprochen?“: Polens Präsident schießt gegen Olaf Scholz

Auf Einladung der Regierung: Karl Lauterbach will Schwerverletzten in der Ukraine helfen

Wie Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach verkündet, wird er demnächst in die Ukraine reisen. Dort will er Menschen helfen, die im Krieg verletzt wurden.
Auf Einladung der Regierung: Karl Lauterbach will Schwerverletzten in der Ukraine helfen

Warnung der Bundesnetzagentur: Weitere Preissteigerungen für Gas in Sicht

Über die Gas-Versorgung aus Russland wird inmitten des Ukraine-Kriegs viel diskutiert. Der Chef der Bundesnetzagentur befürchtet weitere Preisanstiege.
Warnung der Bundesnetzagentur: Weitere Preissteigerungen für Gas in Sicht

Umfrage zeigt: Baerbock und Habeck zurzeit die beliebtesten Politiker

Eine Umfrage zeigt: Die Grünen-Politiker Baerbock und Habeck sind derzeit am beliebtesten. Die Arbeit einiger anderer Politiker wird dagegen als schlecht bewertet.
Umfrage zeigt: Baerbock und Habeck zurzeit die beliebtesten Politiker

Ukraine-Konflikt: Zwei Drittel der Deutschen haben Angst vor dem Krieg

Laut einer neuen Umfrage der Bertelsmann Stiftung hat eine Mehrheit der Deutschen davor Angst, dass sich der Ukraine-Konflikt auch auf Deutschland ausweitet.
Ukraine-Konflikt: Zwei Drittel der Deutschen haben Angst vor dem Krieg

Schuldenbremse: Fronten in der Regierung weiter verhärtet

Staatliche Hilfen zur Abmilderung der hohen Preise für Gas, Sprit & Co. kosten - doch die Verfassung setzt neuen Schulden Grenzen. In der Regierungskoalition ist daher ein Streit entfacht.
Schuldenbremse: Fronten in der Regierung weiter verhärtet

Ecuadors Präsident über Indigenen-Proteste: Putschversuch

In der Hauptstadt Quito verschärfen sich die Konfrontationen zwischen Demonstranten und der Polizei. Die indigenen Gruppen fordern unter anderem die Achtung ihres Selbstbestimmungsrechts ein.
Ecuadors Präsident über Indigenen-Proteste: Putschversuch

18 Migranten bei Sturm auf spanische Exklave gestorben

Immer wieder versuchen Menschen, die aus Ländern südlich der Sahara geflohen sind, über die Exklave Melilla in die EU zu gelangen. Nun starben bei einem größeren Ansturm offenbar mehrere Migranten.
18 Migranten bei Sturm auf spanische Exklave gestorben