Indonesiens Präsident Joko Widodo legt Amtseid ab

+
Indonesiens Präsident Joko Widodo war erst Wochen nach der Wahl als Sieger bestätigt worden. Foto: Adi Weda

Jakarta (dpa) - In Indonesien hat der neu gewählte Präsident Joko Widodo seinen Amtseid abgelegt. Bei der Zeremonie am Montagvormittag (Ortszeit) waren auch US-Außenminister John Kerry und der australische Ministerpräsident Tony Abbott anwesend.

Der als Reformer bekannte ehemalige Gouverneur der Hauptstadt Jakarta wurde im Juli gewählt. Widodo selbst war erst Wochen nach der Wahl als Sieger bestätigt worden, weil sein Gegner Prabowo Subianto vergeblich versucht hatte, die Wahl anzufechten.

Ihn erwarten Widerstände aus dem Parlament, das von Oppositionsparteien dominiert wird. Der 53-Jährige ist der siebente Präsident des bevölkerungsreichsten muslimischen Landes der Welt und der erste Präsident, der während der langen Amtszeit von Diktator Suharto bis 1998 nicht politisch aktiv war.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.