Pandemie

Inzidenz von 0,0 – Diese Landkreise in Niedersachsen sind Corona-frei

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland gehen derzeit zurück. Erste Landkreise in Niedersachsen weisen bereits eine 7-Tage-Inzidenz von 0,0 auf und sind damit Corona-frei.

Göttingen - Ein Lichtblick in der Corona-Pandemie? Die Fallzahlen in Deutschland gehen weiter zurück, die Inzidenzen sinken. Am Dienstag (08.06.2021) verzeichnen 358 von 412 Regionen in Deutschland eine Sieben-Tage-Inzidenz von unter 35.

In zwei Regionen in Niedersachsen wurden in den vergangenen sieben Tagen keine neuen Corona-Fälle nachgewiesen. Diese Landkreise gelten mit einer Inzidenz von 0,0 am Dienstag (08.06.2021) erstmals als „Corona-frei“.

Erste Regionen in Niedersachsen mit Corona-Inzidenz von 0,0

Bereits am Montag (07.06.2021) verzeichnete der Landkreis Goslar in Niedersachsen mit einem Wert von 0,7 die bundesweit niedrigste Corona-Inzidenz. Die Landkreise Friesland und Uelzen lagen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts mit Werten von 1,0 und 2,2 ebenfalls in der bundesweiten Spitzengruppe.

Am Dienstag (08.06.2021) sei die Corona-Inzidenz in den Landkreisen Goslar und Friesland schließlich auf Null gesunken. Das geht aus Berichten des NDR mit Bezug auf die Fallzahlen des RKI hervor. Auch weitere Landkreise in Niedersachsen liegen demnach mit dem Inzidenz-Wert im einstelligen Bereich.

Spaziergang im Urlaubsort Schillig: Der Landkreis Friesland in Niedersachsen ist einer der ersten Landkreise in Deutschland mit einer Corona-Inzidenz von 0,0.

Corona-Inzidenz in Niedersachsen auf Platz vier im bundesweiten Durchschnitt

Der Durchschnitt der Corona-Fallzahlen in Niedersachsen ist ebenfalls gesunken. Lag die 7-Tage-Inzidenz am Montag (07.06.2021) noch bei 17,1, ist sie am Dienstag (08.06.2021) auf 15,7 Fälle je 100.000 Einwohner gesunken.

Niedersachsen liegt damit (Stand Dienstag, 08.06.2021) im bundesweiten Durchschnitt auf Platz vier hinter den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern (7-Tage-Inzidenz 8,7), Schleswig-Holstein (7-Tage-Inzidenz 11,0) und Brandenburg (7-Tage-Inzidenz 12,9).

Fast alle Kreise und Städte in Niedersachsen unter Corona-Inzidenz von 35

Die höchsten Corona-Inzidenzen in Niedersachsen gibt es Berichten des NDR zufolge am Dienstag (08.06.2021) in der kreisfreien Stadt Emden (40,1) und im Landkreis Diepholz (39,2). Alle anderen Kreise und kreisfreien Städte in Niedersachsen liegen unter dem Corona-Schwellenwert von 35. Die Landkreise Uelzen und Wesermarsch verzeichnen sogar nur eine 7-Tage-Inzidenz von 2,0.

Aufgrund der sinkenden Fallzahlen in Niedersachsen sind weitere Corona-Lockerungen in Kraft getreten. Biergärten und auch die Innengastronomie dürfen demnach vielerorts wieder öffnen - solange die Inzidenz stimmt. (Helena Gries)

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media/Wedel/Imago-Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.