Kontrolle über Grenze zu Syrien

Islamisten besiegt: Irak verkündet "Ende des Krieges" gegen den IS

+
Der grausame Krieg gegen den IS trieb viele Menschen in die Flucht. Wie hier in Mosul.

Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi hat das "Ende des Krieges" gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in seinem Land verkündet. 

Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi hat den Sieg über die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in seinem Land verkündet. "Unsere Streitkräfte kontrollieren vollständig die irakisch-syrische Grenze und daher verkünde ich das Ende des Krieges gegen Daesch (IS)", sagte al-Abadi am Samstag bei einer Konferenz in Bagdad.

Die IS-Miliz hatte im Juni 2014 ein "Kalifat" in großen Teilen Syriens und des Irak ausgerufen, nachdem sie in einer Blitzoffensive die irakische Armee und die kurdischen Truppen bis vor Erbil und Bagdad zurückgedrängt hatte. Seit 2015 sind die Dschihadisten aber auf dem Rückzug, zuletzt wurden sie aus einer Stadt nach der anderen vertrieben.

Am Donnerstag hatte das russische Verteidigungsministerium den Sieg über die IS-Miliz in Syrien verkündet.

Gleich mehr hier.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.