Kaczynski will Nachfolger seines Bruders werden

+
Jaroslaw Kaczynski bei der Beerdigung seines Bruders Lech. Neben ihm stehen Tochter und Enkelin seines verunglückten Zwillingsbruders.

Warschau - Bei der Präsidentenwahl in Polen am 20. Juni will sich Jaroslaw Kaczynski um die Nachfolge seines getöteten Zwillingsbruders Lech bewerben.

Die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) habe den früheren Ministerpräsidenten als Kandidaten nominiert, meldete die polnische Nachrichtenagentur pap am Montag.

Lech Kaczynski kam am 10. April bei einem Flugzeugabsturz nahe Smolensk in Russland ums Leben. Jaroslaw Kaczynski erklärte laut pap, er wolle die Lebensaufgabe seines Bruders sowie der anderen Absturzopfer zu Ende führen.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.