1. Startseite
  2. Politik

Corona-Fallzahlen für Deutschland: RKI meldet Inzidenz von 232,4

Erstellt:

Von: Jennifer Greve

Kommentare

Das RKI informiert über eine steigende bundesweite Corona-Inzidenz in Deutschland. Wichtig: Die Daten können wegen der vorangegangenen Feiertage ungenau sein.

Kassel – Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet am Montagmorgen (03.01.2022) eine Inzidenz der Corona-Neuinfektionen von 232,4 für Deutschland. Im Vergleich dazu lag der Corona-Wert am Sonntag noch bei 227,7. Das meldet das RKI mit Stand 03.17 Uhr auf seinem Covid-19-Dashboard.

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem Institut 18.518 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-Cov-2 gemeldet. Die Gesamtzahl stieg damit auf 7.207.847. Davon wurden 193.262 Corona-Fälle in den vergangenen sieben Tagen gemeldet.

RKI informiert über geringere Test- und Meldeaktivität

„Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.“

Die Corona-Inzidenz in Deutschland steigt nach Weihnachten. Jedoch weist das RKI darauf hin, dass derzeit mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist. (Symbolbild)
Die Corona-Inzidenz in Deutschland steigt nach Weihnachten. Jedoch weist das RKI darauf hin, dass derzeit mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist. (Symbolbild) © Marijan Murat/dpa

Corona-Fallzahlen für Deutschland in der Übersicht: Neuinfektionen, Todesfälle und Inzidenz

TagNeuinfektionen | Todesfälle | Inzidenz
Montag (03.01.2022)18.518 | 68 | 232,4
Sonntag (02.01.2022)12.515 | 46 | 222,7
Samstag (01.01.2022)26.392 | 184 | 220,3
Freitag (31.12.2021)41.240 | 323 | 214,9
Donnerstag (30.12.2021)42.770 | 383 | 207,4
Mittwoch (29.12.2021)40.043 | 414 | 205,5
Dienstag (28.12.2021)21.080 | 372 | 215,6
Montag (27.12.2021)13.908 | 69 | 222,7
Quelle: Robert Koch-Institut

Die Fallzahlen des RKI können von denen der einzelnen Bundesländer abweichen. Ein Grund dafür sind die längeren Übertragungswege zwischen RKI und den zuständigen Gesundheitsämtern. Das Covid-19-Dashboard des RKI kann darüber hinaus im Laufe des Tages angepasst werden.

Corona-Fallzahlen für Deutschland: RKI meldet 68 Todesfälle in 24 Stunden

Das RKI meldet darüber hinaus einen Anstieg der Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-Cov-2. Die Zahl der Todesfälle stieg in Deutschland um 68 auf 112.223. Das Institut informiert auch über folgende Schätzwerte: Die Zahl der Genesenen stieg um 37.600 auf 6.478.600, wodurch die Zahl der aktiven Covid-19-Fälle um circa 19.200 auf 617.100 sank.

Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann sich in verschiedenen Symptomen zeigen und führt zur Covid-19-Erkrankung: Eine Erkrankung kann dann verschiedene Corona-Verläufe nehmen. Die Corona-Impfstoffe, die in Deutschland zugelassen wurden, sollen den Menschen helfen. Der Corona-Impfstoff von Novavax hat, wie andere Impfstoffe, Nebenwirkungen– er steht kurz vor der Zulassung. (jey)

Auch interessant

Kommentare