Kohlegipfel: Greenpeace entert Ministerium in Warschau

1 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
2 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
3 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
4 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
5 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
6 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
7 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
8 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".
9 von 10
Mit der Besetzung des Dachs des polnischen Wirtschaftsministeriums haben Greenpeace-Aktivisten am Montag gegen die andauernde Nutzung von Kohlestrom protestiert. Vom Gebäudedach entrollten die rund 40 Umweltschützer ein großes Transparent mit der Frage: "Wer regiert Polen, die Kohleindustrie oder das Volk?".

Warschau - Kohlegipfel: Greenpeace entert Ministerium in Warschau

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Chronologie: Die Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

Chronologie: Die Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

Berlin - Nach dem Tor von Roman Herzog Tod sind nur die drei letzten der elf bisherigen Bundespräsidenten - Horst …
Chronologie: Die Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland
Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Berlin - Der frühere Bundespräsident Roman Herzog ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Herzog war von 1994 bis 1999 …
Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben