Souveräner Auftritt des US-Präsidenten im zweiten TV-Duell

Kommentar: Obama findet seine Ausstrahlung wieder

+

Washington. Er ist wieder da: Im zweiten TV-Duell hat Präsident Barack Obama viele Experten und Zuschauer überzeugt. Noch aber ist er nicht am Ziel, meint HNA-Redakteurin Martina Wewetzer. 

Schlagfertig und mit einer deutlich positiveren Ausstrahlung als vor zwei Wochen präsentierte sich Barack Obama im TV-Duell der Präsidentschafts-Kandidaten. Damit macht der US-Präsident zwar Boden gut, ist aber keineswegs am Ziel.

Obama hat die Patzer der ersten Debatte ausgebügelt, gab sich angriffslustig, hielt seinem Mitbewerber um das Amt vor, dass er nicht die Wahrheit sage, dass er Steuermodelle verspreche, die man nicht versprechen sollte. Und er machte klar, warum er den republikanischen Kandidaten Mitt Romney für einen unglaubwürdigen Kandidaten hält. Das dürfte ihm in dem TV-Duell gestern Punkte gebracht haben.

Lesen Sie auch:

- Zweites TV-Duell: Kampflustiger Obama macht Boden gut

Romney, der republikanische Anwärter auf das Amt, hielt in der Debatte locker mit. Er erinnerte Obama an die hohe Arbeitslosigkeit und an all die Versprechen aus dem Wahlkampf 2008. Nur erinnern allein reicht aber nicht, um bei den Wählern zu punkten. Romneys Aussagen fehlte der Optimismus, um dieses TV-Duell für sich zu entscheiden.

Fotos: Das war das zweite TV-Duell zwischen Obama und Romney

Das war das zweite TV-Duell zwischen Obama und Romney

Dass sich diese Debatte groß auf die laufenden Umfragewerte auswirkt, ist nicht zu erwarten. Es wird auch in den kommenden Wochen bis zum 6. November bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen bleiben. Am 22. Oktober ist das nächste TV-Duell.

Von Martina Wewetzer

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.