Kommentar zum Vorschlag eines Veggie-Tags: Freie Wahl beim Essen

Die Grünen wollen nach der Bundestagswahl einen fleischlosen Tag in deutschen Kantinen einführen. Am "Veggie Day" soll ausschließlich vegetarisch und vegan gekocht werden. Manuel Kopp kommentiert das Thema für die HNA.

Wie? Kein Fleisch mehr mittags auf dem Tisch, nur weil es die Grünen so wollen? Die Absicht mag edel sein. Eine Vorschrift aber wäre unsinnig.

Artikel zum Thema

Grüne wollen Veggie-Tag in Kantinen einführen

Für viele Arbeitnehmer gehört das Stück Fleisch in der Kantine zur Mittagspause dazu. Ein Verbot zieht eher den Unmut der Belegschaft auf sich, als zum Umdenken zu führen. Jeder Mensch hat das Recht, selbst zu entscheiden, ob und wie viel Fleisch er isst. Wer sich dafür entscheidet, sich ausgewogener ernähren zu wollen, tut dies aus eigener Überzeugung und nicht, weil er dazu gezwungen wird.

Fakt ist: Es schadet der Gesundheit, zu viel Fleisch zu essen. Das große Schnitzel auf dem Teller verdrängt das Gemüse. Dadurch nimmt der Körper weniger Schutzstoffe auf. Durch tierische Fette steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zudem führt der hohe Fleisch-Konsum zur Massentierhaltung mit negativen Begleiterscheinungen wie Tierquälerei und Antibiotika im Essen.

Wichtiger als ein fleischloser Tag ist ein vielfältiges Essens-Angebot in den Kantinen. Dann kann sich ein Fleisch-Esser jederzeit dafür entscheiden, ob er einen persönlichen Veggie-Tag einlegen will.

E-Mail: mko@hna.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.