Wahl-Panne in Lingen

Viele Stimmzettel ungültig: Panne bei der Kommunalwahl Niedersachsen aufgeflogen

Wahllokal
+
Ein Wähler wirft in einem Wahllokal seinen Stimmzettel in die Wahlurne. In Lingen ist das heute gewaltig schiefgegangen.

Bei so vielen Wahlzetteln kann schon einmal etwas schief gehen – sollte es aber nicht. Trotzdem hat ein Fehler in Lingen im Landkreis Emsland für ungültige Wahlzettel gesorgt.

Kassel – Eine Wahl-Panne bei der Kommunalwahl Niedersachsen gab es am Sonntag (12.09.2021) gegen Abend in Lingen im Landkreis Emsland. Dort haben wohl fünf Wahllokale Stimmzettel für den falschen Wahlbereich bekommen, berichtet Kreiszeitung.de. Den Fehler teilte der Stadtwahlrat Lingen am Sonntag mit. Die falsche Verteilung sei am Morgen bemerkt worden.

51 Wähler haben ihr Kreuz auf dem falschen Stimmzettel gemacht. Diese Stimmzettel wurden als ungültig erklärt und die Betroffenen wurden kontaktiert, um neu zu wählen. Der Großteil von ihnen habe bereits erneut gewählt, teilte der Stadtwahlrat Lingen mit. Ursache seien falsch gepackte Wahlpakete gewesen. Auch in Göttingen hatte es eine Panne bei den Wahlunterlagen gegeben - diese wurde aber im Vorfeld rechtzeitig bemerkt.

Lingen
Landkreis:Emsland
Einwohner:55.232 (31. Dez. 2020)
Fläche:176,2 km²
Stadtgliederung:11 Stadtteile

Panne bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen: Wahllokale haben mittlerweile geschlossen

Es gibt bereits erste Ergebnisse bei der Kommunalwahl Niedersachsen aus Hannover: Doch wie ist der aktuelle Stand? Wer liegt vorne? Bei der Wahl zum Regionspräsidenten der Region Hannover zeichnet sich ein deutlicher Vorsprung eines Kandidaten ab. Alle Ergebnisse sowie den aktuellen Stand der Ergebnisse der Kommunalwahl Niedersachsen 2021 finden Sie hier in unserem Live-Ticker. (Luisa Weckesser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.