Blick auf London

Kommunalwahlen in England - nächste Niederlage für May?

+
Theresa May und ihr Ehemann Philip kommen zu einem Wahllokal um ihre Stimme für die Kommunalwahlen abzugeben. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire

London (dpa) - In weiten Teilen Englands haben am Donnerstag die Wahlen zu Kommunalparlamenten begonnen. Bis 22.00 Uhr (23.00 Uhr MESZ) haben Briten sowie hier ansässige EU-Bürger und Staatsangehörige aus dem Commonwealth Zeit, ihre Wahlzettel abzugeben.

Der Blick richtet sich dabei auf das Abschneiden der großen Parteien in London. Gewählt wird in mehr als 150 englischen Bezirken. Während in vielen Kommunalparlamenten nur ein Teil der Sitz neu vergeben wird, stehen in den 32 Londoner Bezirken alle Sitze zur Verfügung. Insgesamt werden rund 4400 Mitglieder kommunaler Gremien neu bestimmt.

Spannend dürfte laut dem Politikwissenschaftler John Curtice von der Universität Strathclyde in Glasgow vor allem werden, ob es Labour gelingt, den Konservativen von Premierministerin Theresa May die Londoner Stadtbezirke Westminster und Wandsworth abzujagen.

Dafür spreche, so Curtice, dass sich in Wahlen seit dem Brexit-Votum bisher ein klarer Trend abgezeichnet habe: Wo beim Brexit-Referendum mehrheitlich gegen den EU-Austritt gestimmt worden sei, habe Labour später Erfolge verbucht. Fast in allen Londoner Bezirken waren die Brexit-Gegner in einer deutlichen Mehrheit.

Das gilt nicht für ländlichere Bereiche und den Norden Englands. Dort dürften die Konservativen mit Zugewinnen rechnen, glaubt der Wissenschaftler. Die Gesamtzahl der gewonnenen und verlorenen Sitze hat ihm zufolge aber nur wenig Aussagekraft für ein allgemeines Stimmungsbild, da sich beinahe die Hälfte der neu zu besetzenden Sitze in London befinden - inzwischen eine klare Labour-Hochburg.

Webseite der Electoral Commission (Wahlkommission) - Englisch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.