Sorge um SPD-Politiker

Kurt Beck erleidet Schlaganfall

+
Sorge um Kurt Beck: Der SPD-Politiker hat einen Schlaganfall erlitten.

Ludwigshafen/Mainz - Nach einem leichten Schlaganfall befindet sich der frühere SPD-Chef und ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck auf dem Weg der Besserung.

Der 66-Jährige habe das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen, sagte ein Sprecher des SPD-Landesverbandes und bestätigte damit einen Bericht der Zeitung „Rheinpfalz“ (Samstag). Beck werde sich nun einer ambulanten Reha-Behandlung unterziehen. Weitere Details nannte der Sprecher nicht.

Beck war von 1994 bis 2013 Ministerpräsident. Er gab für seinen Rückzug aus dem Amt gesundheitliche Gründe an. Seine Nachfolgerin wurde Malu Dreyer (SPD). Diese wünschte ihm am Samstag im Internet-Kurznachrichtendienst „gute Besserung und baldige Genesung“. Diese Wünsche übermittelte auf Twitter auch die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner. Beck war von 2006 bis 2008 auch SPD-Bundesvorsitzender.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.