Egon Bahr wird 90 - Lammert gratuliert

+
Egon Bahr

Berlin - Als „Monument der deutschen Ostpolitik“ hat Bundestagspräsident Norbert Lammert den SPD-Politiker Egon Bahr gewürdigt.

Zu Bahrs 90. Geburtstag am Sonntag schrieb Lammert: „Ihr Ehrentag gibt mir die wunderbare Gelegenheit, Ihnen für Ihre vielen Verdienste um unser Land im Namen des Deutschen Bundestages und auch ganz persönlich zu danken.“ Mit dem immensen Gewicht seiner Erfahrung und politischen Einsicht werfe Bahr sich „nach wie vor in die Debatten, stets brillant und klug, streitbar und gelegentlich strittig, jedenfalls immer engagiert, konstruktiv, nachdenkenswert“, betonte Lammert.

Der SPD-Vordenker Bahr bereitete 1970 den Weg für ein Gewaltverzichtsabkommen mit der Sowjetunion: In rund 50 Verhandlungsrunden arbeitete er den später von Bundeskanzler Willy Brandt unterzeichneten sogenannten Moskauer Vertrag aus. Er gilt als Fundament aller weiteren Ostabkommen.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.