Überblick für das gesamte Bundesland

Hessen-Wahl: Die Ergebnisse aus Wahlkreisen und Gemeinden

+
Am Wahlabend gibt es bereits die ersten regionalen Ergebnisse zur Landtagswahl 2018 in Hessen.

Hier finden Sie Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen. Wir zeigen, wie im Bundesland gewählt wurde-  bis hinunter zu Wahlkreisen und Gemeinden.

Wiesbaden - Wie sieht in meiner Gemeinde das Ergebnis der Landtagswahl 2018 in Hessen aus? Welche Kandidaten haben in den einzelnen Wahlkreisen den Sieg geholt? Mit den Daten, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, lassen sich diese und viele weitere Fragen beantworten. Werfen Sie hierfür einen Blick auf die Daten der hessischen Regionen, die wir für Sie aufbereitet haben.

Klicken Sie sich durch die interaktiven Karten, mit denen Sie regionale Ergebnisse aus ganz Hessen finden können.

Ergebnisse in den Stimmkreisen bei der Hessen-Wahl

Bei der Landtagswahl 2018 in Hessen ist das Bundesland in 53 Wahlkreise aufgeteilt. Die Wahlkreise sind nicht identisch mit den Grenzen der Landkreise und Städte. Nicht nur die hessischen Großstädte, sondern auch einige Landkreise sind in mehrere Wahlkreise unterteilt.

Sobald es am Wahlabend die ersten Zahlen gibt, finden Sie bei uns fortlaufend die aktuellen Ergebnisse aus den Wahlkreisen. Bereits zuvor halten wir Sie im News-Ticker zur Landtagswahl Hessen 2018 über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Laufenden. Außerdem gibt es dann noch einen Live-Ticker für Wahlabend in Hessen 2018 und eine Analyse der Wählerwanderung bei der Landtagswahl 2018 in Hessen. Im Kommentar auf merkur.de* lesen Sie nach, warum für Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis das Ergebnis eine Abrechnung mit Merkel und der Regierung in Berlin ist. Einem CDU-Politiker unterlief außerdem kurz vor der Wahl ein Fauxpas.

Ergebnisse in den Gemeinden bei der Hessen-Wahl

In den interaktiven Karten können Sie die Ergebnisse der Landtagswahl 2018 in Hessen bis auf die Ebene der Gemeinden nachvollziehen. Sie können nach der Wahl bequem nachsehen, wie die Direktkandidaten in den Gemeinden abgeschnitten haben und wie viele Zweitstimmen auf die Parteien entfallen sind.

Unten finden Sie die Informationen und zu den verschiedenen Wahlkreisen in Hessen. Die Links führen Sie zu weiterführenden Informationen auf hna.de*, op-online.de*, giessener-allgemeine.de*, fr.de* und fnp.de*.

Ergebnis der Hessen-Wahl auf Landesebene

Gewinne und Verluste der Parteien in Hessen

Sitzverteilung im neuen hessischen Landtag 2018

Ergebnisse der Stimmkreise in Hessen

Mit einem Klick auf die interaktive Karte können Sie verschiedene Stimmkreise auswählen oder zwischen den Ergebnissen für Erst- und Zweitstimme wechseln.

Alternativ können Sie auch nach Ihrem Stimmkreis suchen. Dazu klicken Sie einfach auf den Pfeil neben dem aktuell ausgewählten Stimmkreis, wodurch sich eine alphabetisch sortierte Liste aller Stimmkreise öffnet. Darüber finden Sie das Suchfeld.

Ergebnisse der Landtagswahl Hessen in Gemeinden

Ab dem Wahlabend zeigen wir Ihnen an dieser Stelle eine Übersicht über die Ergebnisse in den einzelnen hessischen Gemeinden. Sie können genau nachsehen, wie einzelne Orte mit Erststimme und Zweitstimme gewählt haben.

Die Daten finden Sie bei uns online, sobald die Ergebnisse einer Gemeinde ausgezählt sind und offiziell bekanntgegeben werden.

Aufgrund der großen Datenmenge kann das Laden der interaktiven Karten einige Sekunden dauern.

Erststimmen-Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen in Gemeinden

Zweitstimmen-Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen in Gemeinden

Landtagswahl 2018 in Nordhessen (Regierungsbezirk Kassel)

Die Wahlkreise in Nordhessen befinden sich in den kreisfreien Städten Fulda, Kassel und Marburg an der Lahn sowie in den Landkreisen Eschwege, Frankenberg, Fritzlar-Homberg, Fulda, Hersfeld, Hofgeismar, Hünfeld, Kassel, Marburg, Melsungen, Rotenburg an der Fulda, Wolfhagen, Waldeck, Witzenhausen und Ziegenhain. Insgesamt ist die Region in elf Wahlkreise aufgeteilt.

Hier erfahren Sie bei hna.de* mehr über die Wahlergebnisse in den Stadtteilen von Kassel.

Landtagswahl 2018 in Mittelhessen (Regierungsbezirk Gießen)

In Mittelhessen befinden sich bei der Landtagswahl 2018 in Hessen ebenfalls elf Wahlkreise, in denen die Bürger zum Termin der Hessen-Wahl an die Wahlurne gerufen werden. Sie verteilen sich auf die Landkreise Limburg-Weilburg, Lahn-Dill, Gießen, Marburg-Biedenkopf und den Vogelsbergkreis.

Landtagswahl 2018 in Südhessen (Regierungsbezirk Darmstadt)

Der Regierungsbezirk Darmstadt in Südhessen ist mit den vier Großstädten Darmstadt, Frankfurt am Main, Offenbach am Main und Wiesbaden die bevölkerungsreichste der drei hessischen Regionen.

Neben den kreisfreien Städten verteilen sich die Wahlkreise auf die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau Hochtaunuskreis, Main-Kinzig-Kreis, Main-Taunus-Kreis, Odenwaldkreis, Offenbach, Rheingau-Taunus-Kreis und Wetteraukreis.

Auf fr.de* finden Sie weitere Informationen zum Ablauf der Landtagswahl in Frankfurt am Main sowie einen Überblick über kuriose Ergebnisse der Hessen-Wahl. Außerdem informieren wir Sie darüber, wie der Volksentscheid zur Verfassungsänderung in Hessen ausgegangen ist. Damit soll nämlich die Todesstrafe aus der hessischen Verfassung entfernt werden.

Hier erfahren Sie bei fr.de* mehr über die Wahlergebnisse in den Stadtteilen von Frankfurt am Main.

Mehr Informationen zur Landtagswahl Hessen 2018

Den landesweiten Trend vor der Wahl können Sie in den Umfragen zur Landtagswahl in Hessen sehen. Wer sich noch nicht sicher ist, welche Partei und welches Wahlprogramm zu ihm passen, kann sich vorab Hilfe holen. Der Wahl-O-Mat Hessen gibt eine praktische Hilfestellung für die eigene Wahlentscheidung.

Am Wahlabend bieten auch die TV-Sender eine Berichterstattung an. Auf merkur.de* erfahren Sie, wie Sie den Wahlabend der Landtagswahl 2018 in Hessen im TV und im Live-Stream sehen können.

Was passierte am Wahlabend?

Ein Augenblick, der viele Beobachter irritierte, fand bei einer Live-Schalte im Fernsehen statt. Darin stimmten AfD-Anhänger plötzlich lautstark die Nationalhymne an - obwohl gerade ein Interview mit Jörg Meuthen stattfand.

rm

*hna.de, op-online.de, giessener-allgemeine.de, fr.de, merkur.de und fnp.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.