1. Startseite
  2. Politik

Das sind die Ergebnisse der Niedersachsen-Wahl im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62)

Erstellt:

Kommentare

Die Landtagswahl in Niedersachsen findet am 9. Oktober 2022 statt.
Die Landtagswahl in Niedersachsen findet am 9. Oktober 2022 statt. © IMAGO

Bei der Niedersachsen-Wahl 2022 entscheiden die Menschen über einen neuen Landtag. Wie lauten die Ergebnisse im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62)?

Oldenburg – Bei der Niedersachsen-Wahl am 9. Oktober 2022 entscheiden die Menschen in Niedersachsen, wer die Landespolitik in den nächsten fünf Jahren bestimmt. Auch im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62) stimmen die Bürger über die Zusammensetzung des Landesparlaments mit ab.

Bei der Landtagswahl in Niedersachsen 2022 im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd sind alle Deutschen wahlberechtigt, die am Wahlsonntag mindestens 18 Jahre alt sind und seit drei Monaten in Niedersachsen ihren Hauptwohnsitz haben. Sie können ihre Stimme von 8 bis 18 Uhr im Wahllokal oder im Vorfeld der Abstimmung per Briefwahl abgeben.

Niedersachsen-Wahl: Wer kandidiert im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62)?

Alle Wahlberechtigten haben bei der Landtagswahl in Niedersachsen zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählen sie eine Person, die direkt in den Landtag einzieht. Das sogenannte Direktmandat gewinnt, wer die meisten Stimmen erhält. Im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62) stehen folgende Kandidaten zur Auswahl:

Bei der Zweitstimme haben die Wahlberechtigten bei der Niedersachsen-Wahl 2022 die Auswahl zwischen den Landeslisten von Parteien und anderen politischen Vereinigungen. Das Ergebnis entscheidet über die Sitzverteilung im Landtag. Um ins Landesparlament einzuziehen, müssen die Parteien jedoch mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen erhalten.

Niedersachsen-Wahl: Die Ergebnisse im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62)

Die Wahllokale schließen am Wahlsonntag um 18 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt beginnen die Wahlhelfer im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd mit der Auszählung der Stimmen und die ersten Prognosen werden veröffentlicht. Mit den ersten Hochrechnungen ist ab etwa 18.30 Uhr zu rechnen.

Noch am Wahlsonntag kristallisiert sich heraus, wer das Direktmandat gewinnt und welche Partei die meisten Wähler ansprechen konnte. Die Ergebnisse der Niedersachsen-Wahl 2022 im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62) finden Sie am Wahlsonntag an dieser Stelle.

Niedersachsen-Wahl: Was zum Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62) gehört

Bei der Niedersachsen-Wahl 2022 setzt sich der Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd aus folgenden Stadt und Stadtteilen aus dem Oldenburg-Mitte/Süd zusammen: Bümmerstede, Bürgerfelde-Süd, Donnerschwee, Innenstadt, Kreyenbrück, Krusenbusch, Nadorst-Süd, Neuenwege, Osternburg und Tweelbäke-West der Stadt Oldenburg. Die sonstigen Gemeinden und Stadtteile im Landkreis Oldenburg liegen in den Wahlkreisen Oldenburg-Nord/West (63) und Oldenburg-Land (64).

Niedersachsen-Wahl: Die früheren Ergebnisse im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62)

Bei der Niedersachsen-Wahl 2017 konnte Ulf Prange von der SPD mit 41,2 Prozent der Erststimmen das Direktmandat im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd gewinnen. Weitere Bewerber waren 

Die meisten Zweitstimmen erhielt die SPD. Die Ergebnisse der Niedersachsen-Wahl 2017 im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd (62) im Überblick:

Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis Oldenburg-Mitte/Süd lag bei der Landtagswahl vor fünf Jahren bei 61,5 Prozent.

Die Niedersachsen-Wahl bei hna.de

Alle Infos zur Landtagswahl in Niedersachsen finden Sie bei hna.de im News-Ticker. Dort erfahren Sie, was es bei der Wahlbenachrichtigung, der Briefwahl und dem Stimmzettel zu beachten gibt und erhalten einen Überblick über die aktuellen Umfragen. Zudem finden Sie hier eine Karte mit allen Wahlergebnissen. Falls Sie vor der Wahl noch unentschlossen sind, können Sie auch den Wahl-O-Mat nutzen.

Auch interessant

Kommentare