Lottoglück begünstigte Menschen im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Hersfeld-Rotenburg/Kassel. Lottospieler im Kreis Hersfeld-Rotenburg haben im vergangenen Jahr in Hessen das glücklichste Händchen bewiesen. Rein statistisch spielte dort jeder Einwohner für 71,59 Euro Lotto und gewann 58,31 Euro.

Das geht aus dem Jahresbericht von Lotto Hessen hervor, den die Gesellschaft am Montag vorstellt. Allerdings dürften die wenigsten Lottospieler in Hersfeld-Rotenburg von der guten Quote profitiert haben - sie wird durch einen Millionengewinn verzerrt.

Am wenigsten Glück mit der Gewinnausschöpfung hatten Spieler im Kreis Bergstraße: Sie riskierten 95,95 Euro und mussten sich mit mageren 35,85 Euro Gewinn zufriedengeben. Am meisten Geld gaben wie in den Jahren zuvor die Frankfurter aus: 105,26 Euro pro Kopf. Bei der Gewinnquote reichte es aber nur zu einem Mittelplatz. Die neun Millionengewinne 2012 schlugen in Kassel, Hochtaunus, Main-Kinzig und anderen Kreisen ein, aber eben nicht in Frankfurt. (lhe)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.