"Hilft euch nicht bei den Schulaufgaben"

Feines Näschen: Frankreich-Präsident Macron enttarnt Kiffer

+
Emmanuel Macron (M.) kennt sich mit Marihuana-Gerüchen aus.

Bei einem Besuch in Südamerika hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Vertrautheit mit dem Geruch von Marihuana unter Beweis gestellt.

Cayenne - Macron besuchte am Freitagabend (Ortszeit) ein Problemviertel der Stadt Cayenne in Französisch-Guayana, als Marihuana-Schwaden durch die Luft zogen und die Nase des Präsidenten erreichten. "So, einige von euch rauchen hier nicht nur Zigaretten, stimmt's?", sagte Macron. "Ich habe immer noch einen Riecher."

Die Kiffer kamen mit einem sanften Tadel des Präsidenten davon: "Das wird euch nicht bei den Schulaufgaben helfen", sagte er. Die Anwohner des verarmten Viertels in dem französischen Überseeterritorium nahmen Macrons Äußerungen mit Gelächter auf, viele posierten für Selfie-Fotos mit ihm.

Am Vortag hatte er noch viele Einheimische verärgert, als er Forderungen nach mehr Unterstützung aus Paris für Französisch-Guayana in die Schranken wies. "Ich bin nicht der Weihnachtsmann, und die Bewohner Guayanas sind keine Kinder", hatte Macron gesagt.

In dem Überseegebiet mit rund 250.000 Einwohnern sind mehr als 40 Prozent der Menschen unter 25 Jahre arbeitslos. Aktivisten beklagen, 30 Prozent der Bevölkerung hätten keinen Zugang zu Trinkwasser oder zu Elektrizität.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.