Umfrage

Mehrheit der Deutschen akzeptiert Krim-Annexion

Berlin - Die Halbinsel Krim im Schwarzen Meer ist nach dem Referendum von den Russen annektiert worden. Die Mehrheit der Deutschen versteht das Gebaren von Kremlchef Wladimir Putin.

Eine Mehrheit der Deutschen hat Verständnis für die russische Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim. In einer Umfrage der TNS Forschung im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Der Spiegels“ vertraten 54 Prozent der Bürger die Ansicht, der Westen solle den Anschluss der Krim an Russland akzeptieren. 55 Prozent äußerten viel oder etwas Verständnis dafür, dass Kremlchef Wladimir Putin die Ukraine und besonders die Krim als Teil der russischen Einflusszone betrachte. Zugleich hielten 60 Prozent der Befragten die Reaktionen des Westens für angemessen. 34 Prozent nannten die Kritik von EU und USA sowie die beschlossenen Sanktionen „übertrieben“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.