Menschen und Tiere demonstrieren gegen Endlager

1 von 2
2 von 2

Am ersten Adventswochenende wird der Atommülltransport aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague im Wendland erwartet. Dort bereitet sich die Polizei auf das Eintreffen des Castor-Transportes und den Widerstand der Protestierenden vor. Die gingen am Mittwochvormittag in Hannover auf die Straße: Mehrere hundert Atomkraft- und Gorleben-Gegner demonstrierten in der Innenstadt gegen das Endlager in Gorleben und den besagten Castor-Transport. Dabei zeigten sie sich einfallsreich: Einige Kinder und Jugendliche schwenkten Plakate, rollten ein Atommüllfass oder setzen sich auf die Straße. Auch ein Hund outete sich als AKW-Gegner. (tko) Fotos: dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim
Kim Jong Un will seine Atom- und Raketentests stoppen. Aber sein Arsenal will Nordkoreas Machthaber nicht aufgeben. Es …
Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim
Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica
Der Wahlkampf drehte sich vor allem um die Ehe für alle. Mit seinem Diskurs für Einheit und Toleranz hat sich der …
Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica