Menschen und Tiere demonstrieren gegen Endlager

1 von 2
2 von 2

Am ersten Adventswochenende wird der Atommülltransport aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague im Wendland erwartet. Dort bereitet sich die Polizei auf das Eintreffen des Castor-Transportes und den Widerstand der Protestierenden vor. Die gingen am Mittwochvormittag in Hannover auf die Straße: Mehrere hundert Atomkraft- und Gorleben-Gegner demonstrierten in der Innenstadt gegen das Endlager in Gorleben und den besagten Castor-Transport. Dabei zeigten sie sich einfallsreich: Einige Kinder und Jugendliche schwenkten Plakate, rollten ein Atommüllfass oder setzen sich auf die Straße. Auch ein Hund outete sich als AKW-Gegner. (tko) Fotos: dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Union und SPD: Ein "Weiter so" kann es nicht geben
Die Hürden für eine neue große Koalition sind groß. Der Erfolgs- und Reformdruck bei den Sondierungen aber ist …
Union und SPD: Ein "Weiter so" kann es nicht geben