Menschen und Tiere demonstrieren gegen Endlager

1 von 2
2 von 2

Am ersten Adventswochenende wird der Atommülltransport aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague im Wendland erwartet. Dort bereitet sich die Polizei auf das Eintreffen des Castor-Transportes und den Widerstand der Protestierenden vor. Die gingen am Mittwochvormittag in Hannover auf die Straße: Mehrere hundert Atomkraft- und Gorleben-Gegner demonstrierten in der Innenstadt gegen das Endlager in Gorleben und den besagten Castor-Transport. Dabei zeigten sie sich einfallsreich: Einige Kinder und Jugendliche schwenkten Plakate, rollten ein Atommüllfass oder setzen sich auf die Straße. Auch ein Hund outete sich als AKW-Gegner. (tko) Fotos: dpa 

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

London - Wie soll die EU auf die Schmeicheleien und Drohungen der britischen Premierministerin reagieren? …
Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen
Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Berlin - Die parlamentarische Aufarbeitung des Weihnachtsmarkt-Attentats nimmt Fahrt auf. Den Auftakt machen die …
Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden