Hagel, Sturm und Regen

Meteorologen warnen in Hessen vor Tornadogefahr

Offenbach. Mit Hagel, Sturm und Regen verabschiedet sich die Hitze aus Hessen, sogar vor Tornadogefahr wird gewarnt. Für die Nacht zum Freitag werden schwere Unwetter mit über 120 Stundenkilometern schnellen Orkanböen erwartet.

Das entspreche Windstärke 12, warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Donnerstag - und sprach von „Tornadogefahr“.

Alle Warnungen für Hessen

Ungemütlich wird es allerdings schon davor: Die Meteorologen warnten vor schweren Gewittern, die noch am Donnerstag in kurzer Zeit 35 Liter Regen pro Quadratmeter oder mehr bringen können. Bei Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 85 Stundenkilometer können außerdem größere Hagelkörner fallen.

Auch in der Nacht soll es heftig regnen, danach beruhigt sich das Wetter. Aber auch am Freitag sind noch einzelne Gewitter drin. Für Freitag werden dann beim kalendarischen Sommerbeginn Temperaturen zwischen 21 und 26 Grad erwartet. Davon war am Donnerstag noch nichts zu spüren, denn zunächst strömte noch schwül-warme Luft nach Hessen. Bei gefühlten Temperaturen von über 32 Grad werde für den Tag „nochmals eine starke Wärmebelastung erwartet“, teilte der DWD mit. (lhe)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.