Nach Sperre: Facebook schaltet Politiker-Profil frei

Ismail Tipi

Wiesbaden. Die Facebook-Seite des Landtagsabgeordneten Ismail Tipi (CDU) ist von Facebook wieder freigeschaltet worden.

Das teilte der Landtagsabgeordnete auf seiner Homepage mit.

Das Unternehmen hatte ihn mit einer siebentägigen Sperre belegt, nachdem Tipi ein Bild des häufig als „Hasspredigers“ bezeichneten Pierre Vogel auf seinem Profil veröffentlicht hatte. Darauf war er in einem Pullover mit dem Symbol des Islamischen Staates zu sehen.

Nach der Veröffentlichung des Bildes am vergangenen Freitag folgte die Sperre (wir berichteten). Jemand hatte den Beitrag offenbar Facebook gemeldet. Tipi, Integrationsexperte bei der CDU, vermutete Pierre Vogel selbst dahinter. Er wolle so vermeiden, zu direkt mit dem IS in Verbindung gebracht zu werden, sagte Tipi.

Facebook habe sich entschuldigt - schriftlich und mündlichem, teilte der CDU-Politiker auf seiner Homepage mit. Jetzt könne er wieder seiner Aufklärungsarbeit nachgehen. Es sei wichtig, „darauf aufmerksam zu machen, dass der Hassprediger Pierre Vogel mit der Terrororganisation Islamischer Staat sympathisiert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.