Polizei sucht Zeugen

Nach Unfall auf A 7: Vier Verletzte noch in Klinik

Unfall A 7

Göttingen. Nach dem Unfall mit einer Gruppe von Motorradfahrern auf der Autobahn 7 am vergangenen Freitag sind die vier verletzten Männer noch immer im Krankenhaus. Ihr Zustand sei stabil.

Lesen Sie auch:

Mehrere Menschen schwer verletzt: Auto rast auf A7 in Motorradfahrer

Das sagte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Dienstag. Bei dem Unfall, bei dem bei Göttingen ein Auto in eine Motorrad-Gruppe gerast war, waren der Autofahrer und zwei Motorradfahrer lebensgefährlich, ein weiterer Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Die Motorradfahrer hatten auf dem Standstreifen unter einer Brücke Schutz vor Regen gesucht. Der Autofahrer, ein 63 Jahre alter Mann aus Stade, soll zuvor von einem anderen Fahrzeug auf der A 7 abgedrängt worden sein.

Drängler noch unbekannt

Diesen mutmaßlichen Unfallverursacher sucht die Polizei und bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Zur Unfallzeit gegen 12.30 Uhr habe es plötzlich heftig geregnet, was die Sicht auf der Autobahn stark eingeschränkt habe. Nach dem Unfall soll ein Golf, in dem ein junger Mann und eine ältere Frau saßen, am Rand gehalten, dann aber weitergefahren sein. Auch diese Zeugen sucht die Polizei.

Kontakt: Polizei Göttingen, Telefon 0551/491 1013. (coe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.