Clip stieß auf heftige Kritik  

Nackte & Gewalt: Heftige Wahlwerbung gestoppt

+
Szene aus dem "Voteman"-Zeichentrickfilm.

Kopenhagen  - Gewalt, Sex und Lederklamotten: Das klingt nicht nach den Europawahlen - und ging vielen zu weit. Nach heftiger Kritik hat das dänische Parlament einen Zeichentrickfilm zurückgezogen, der für die Wahl werben sollte.

Der Clip sollte besonders junge Wähler zur Stimmabgabe bei der Europawahl in der kommenden Woche bewegen.

In dem 95-sekündigen Clip hat "Voteman" erst Sex mit fünf Frauen, bevor er im Rockeroutfit und mit blanker Brust Nichtwähler brutal in die Wahlkabinen prügelt.

Szene aus dem "Voteman"-Zeichentrickfilm.

Im Internet wurde das Video ein Renner, rief allerdings auch heftigen Widerspruch hervor. Als gewaltverherrlichend und sexistisch brandmarkten Kritiker den zu Wochenbeginn veröffentlichten Film. Das dänische Parlament zog den Clip daraufhin zurück - Aufmerksamkeit für die Europawahl hatte es da aber mit dem Spot bereits geweckt.

AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.