Keine erneute Kandidatur

Niedersachsens SPD-Chef Duin zieht sich zurück

+
Garrelt Duin

Hannover. Der niedersächsische SPD-Vorsitzende Garrelt Duin wird beim Landesparteitag im Mai nicht wieder für das Amt kandidieren. Duin habe die SPD-Spitze bereits informiert.

Das sagte SPD-Landesgeschäftsführer Michael Rüter am Freitag auf Anfrage der dpa und bestätigte damit einen NDR-Bericht.

Der Ostfriese Duin wurde bisher als Herausforderer von Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) für die nächste Landtagswahl 2013 gehandelt - diese Ambitionen enden nun mit seinem Rückzug. Zu seinen Beweggründen wollte Duin am Freitagnachmittag eine Erklärung abgeben. Der 41-Jährige führt den niedersächsischen Landesverband seit fünf Jahren.  (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.