Kraft: FDP ja - Piraten nein

+
Sollte die FDP den Einzug ins nordrhein-westfälische Landesparlament schaffen, schließt Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) eine Ampel-Koalition nicht aus.

Mainz - Sollte die FDP den Einzug ins nordrhein-westfälische Landesparlament schaffen, schließt Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) eine Ampel-Koalition nicht aus.

“Die Umfragen sagen bisher, dass es für Rot-Grün reichen wird. Das ist unser Ziel“, sagte sie am Freitag im ZDF-“Morgenmagazin“. Sollten dafür nicht genügend Stimmen zusammenkommen, schließe sie grundsätzlich nichts aus.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Mit den Piraten beschäftige sie sich beim Thema Regierungsbildung jedoch nicht. Kraft schätzt zwar deren Engagement und das Zurückholen von Wählern an die Urnen. “Aber sie müssen sich auch den Inhalten stellen und irgendwann etwas zum Haushalt sagen“, mahnte die SPD-Politikerin.

Umfrage: Mehrheit für Rot-Grün in NRW

Gut drei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gibt es einer neuen Umfrage zufolge eine Mehrheit für Rot-Grün. Nach dem am Freitag veröffentlichten ZDF-Politbarometer kommt die SPD aktuell auf 37 Prozent, die Grünen erreichen 11 Prozent. Für die CDU würden sich 34 Prozent entscheiden. Die Piratenpartei käme mit acht Prozent erstmals in den Düsseldorfer Landtag. An der Fünf-Prozent-Hürde scheitern würden die FDP mit vier und die Linke mit drei Prozent.

Allerdings sind 45 Prozent der Befragten noch unsicher, ob und wen sie wählen wollen.

Für das ZDF-Politbarometer befragte die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen vom 17. bis 19. April 1.045 Wahlberechtigte in Nordrhein-Westfalen.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.