Obama-Onkel lebte illegal in den USA

+
Ein aus Kenia stammender Onkel von Barack Obama lebte beinahe 20 Jahre illegal in den USA.

Boston - Ein Onkel von US-Präsident Barack Obama hat nach Angaben eines Behördenvertreters fast zwei Jahrzehnte lang illegal in den USA gelebt.

Ein Richter habe den aus Kenia stammenden Halbbruder des Vaters des Präsidenten 1992 des Landes verwiesen, sagte der Beamte. Ins Licht der Öffentlichkeit kam der Fall, weil der 67-jähriger Onkel in der vergangenen Woche im US-Staat Massachusetts wegen einer Alkoholfahrt angeklagt wurde. Vor Gericht bestritt er die Anschuldigungen. Derzeit sitzt er in Abschiebehaft.

Onyango Obamas Anwalt wollte sich nicht dazu äußern, wie lange sein Klient illegal in den USA lebte. Auch das Weiße Haus gab keinen Kommentar ab.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.