Obama will Zeitplan für Afghanistan vorlegen

+
US-Präsident Barack Obama

Washington - US-Präsident Barack Obama will bei seiner mit Spannung erwarteten Afghanistan-Rede einen Zeitplan für den Rückzug der amerikanischen Kampftruppen aufzeigen.

Das berichtete die “New York Times“ unter Berufung auf Regierungsbeamte. Der Zeitplan für den Rückzug werde nicht an bestimmte Bedingungen geknüpft sein, hieß es.

Obama wird am Dienstagabend vor Kadetten der Militärakademie West Point seine neue Afghanistan-Strategie bekanntgeben. Wichtigster Punkt ist die Entsendung von etwa 30 000 weiteren US-Soldaten. Derzeit haben die USA 68 000 Soldaten vor Ort. Zudem wollen die USA die Verbündeten zu einem stärkeren Engagement auffordern. Dabei ist von weiteren 10 000 NATO-Soldaten die Rede.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.