HNA-Kommentar

Peter Klebe über Mobbing: Schweigen hilft nicht

HNA-Redakteur Peter Klebe

Nach einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin aus dem Jahr 2013 werden täglich mehr als 1,6 Millionen Arbeitnehmer gemobbt. Ein Kommentar von HNA-Redakteur Peter Klebe.

Wenn Fiesling Bernd Stromberg im heute anlaufenden Kinofilm seine Kollegen mobbt, werden Millionen Zuschauer Spaß haben. Manchen wird jedoch das Lachen im Hals stecken bleiben, denn Mobbing ist eines der ernstesten Probleme der heutigen Arbeitswelt. Wer im Job ständig gedemütigt, missachtet oder bewusst falsch verstanden wird, kann seelisch und körperlich ernsthaft krank werden. Mit dem Thema muss sich der Gesetzgeber befassen und für mehr juristische Klarheit sorgen. Denn oft ist es schwer, Mobbing nachzuweisen, die Beweislast liegt beim Opfer. Viele Betroffene kommen nicht zu ihrem Recht.

Artikel zum Thema

Mobbing ist kein Spaß - Fragen und Antworten zum Thema

Mobbing ist nicht nur moralisch verwerflich und unanständig, es hat auch eine betriebswirtschaftliche Dimension. Unter schlechtem Klima im Büro leidet die Arbeit, es passieren Fehler, die unter guten Bedingungen vermeidbar wären. Unternehmerischer Erfolg ist auch vom Miteinander abhängig.

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass ein scharfes Wort oder eine Meinungsverschiedenheit allein nicht gleich Mobbing ist. Wenn Kollegen täglich viele Stunden zusammenarbeiten, gibt es auch mal Reibereien und Scharmützel. Hier muss jeder Einzelne seinen Beitrag zu einem kollegialen Miteinander leisten. Sonst werden all die Strombergs dieser Welt zu mächtig.

E-Mail an den Autor: kle@hna.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.