Rösler reist: Bilder vom Besuch in Bagdad

1 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
2 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
3 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
4 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
5 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
6 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
7 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
8 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
9 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Eskalation bei Rassisten-Demo in Charlottesville: Bilder des Chaos
Bei einer Rassisten-Kundgebung in der US-Stadt Charlottesville ist die Lage völlig eskaliert. Neo-Nazis und …
Eskalation bei Rassisten-Demo in Charlottesville: Bilder des Chaos
Sie erraten nicht, welcher Top-Politiker hier seine Bahnen zieht
Wenn Wladimir Putin Urlaub macht, setzt ihn der Kreml wie einen Rockstar unter den Staatschefs in Szene. Fotos von …
Sie erraten nicht, welcher Top-Politiker hier seine Bahnen zieht