Rösler reist: Bilder vom Besuch in Bagdad

1 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
2 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
3 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
4 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
5 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
6 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
7 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
8 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
9 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica
Der Wahlkampf drehte sich vor allem um die Ehe für alle. Mit seinem Diskurs für Einheit und Toleranz hat sich der …
Carlos Alvarado gewinnt Präsidentschaftswahl in Costa Rica
Geiselnahme in französischem Supermarkt: Die Bilder
Bei der Geiselnahme in einem Supermarkt in Südfrankreich sind zwei Menschen getötet worden, mehrere wurden verletzt. …
Geiselnahme in französischem Supermarkt: Die Bilder