Parteitag in Bremen

Piraten wählen Björn Semrau zum Geschäftsführer

+
Der neue politische Geschäftsführer der Piraten will nach eigenen Angaben vor allem die "wilde Attitüde" der Partei zur Geltung bringen.

Bremen - Der neue politische Geschäftsführer der Piraten heißt Björn Niklas Semrau. Nach eigenen Angaben will der 34-Jährige die "Punkrock-Attitüde" der Partei zum Ausdruck bringen.

Auf dem Parteitag in Bremen erhielt der 34-Jährige Semrau aus Darmstadt am Sonntag eine Zustimmung von 53,3 Prozent. Er schlug damit auch den ehemaligen Vorstandsbeisitzer Christophe Chan Hin aus dem Rennen, der als einziger aus der alten Führung erneut für einen Posten kandidierte.

Semrau kündigte an, "die wilde Attitüde" der Piraten künftig wieder stärker herausarbeiten zu wollen. "Wir sind eine Partei zwischen Professionalität und Punkrock", zitierte er seine Vorgängerin Katharina Nocun. Semrau, Student der Politikwissenschaft und IT-Mitarbeiter bei der Telekom, gehört wie der neue Parteichef Thorsten Wirth zu den Gründungsmitgliedern der Piratenpartei in Deutschland.

Die rund 900 Piraten in Bremen wählten auch eine neue Generalsekretärin: Die aus Nordrhein-Westfalen kommende Stephanie Schmiedke wird in dem Job künftig vor allem für interne Kommunikation zuständig sein. Sie erhielt auf dem Parteitag eine Zustimmung von 56,9 Prozent. Die Piraten wollen die Neuwahl ihres Vorstands am Sonntag noch abschließen. Nach der Schlappe bei der Bundestagswahl soll dieser vor allem ein Comeback der Partei bei der Europawahl im Mai kommenden Jahres vorbereiten.

afp

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.