Polizei sucht nach versuchter Entführung weitere Zeugen

Weimar/Marburg. Nach der versuchten Entführung eines neun Jahre alten Mädchens in Mittelhessen sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Mittlerweile sei eine spezielle Arbeitsgruppe eingerichtet worden, berichteten die Ermittler am Donnerstag in Marburg.

Lesen Sie auch:

- Kind in Auto gezerrt - Verdächtiger wieder frei

- Kind in Auto gezerrt: Mann festgenommen

Ein bislang unbekannter Mann soll am Montag in der Gemeinde Weimar versucht haben, das Kind in sein Auto zu zerren. Ein zunächst festgenommener Verdächtiger wurde wieder freigelassen. Das Mädchen habe den Mann auf einem Bild nicht wiedererkennen können. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Zeugen, denen ein älterer silber- oder anthrazitfarbener Kombi mit einem ortsfremden oder auch ausländischen Nummernschild aufgefallen ist. Die Heckscheibe und die hinteren Seitenscheiben seien eventuell mit dunkler Folie abgeklebt. (dpa)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.