Outdoor-Bilder veröffentlicht

Putin wieder auf Abenteuerurlaub in Sibirien

1 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
Putin besucht Sibirien
2 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
Putin besucht Sibirien
3 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
Putin besucht Sibirien
4 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
Putin besucht Sibirien
5 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
Putin besucht Sibirien
6 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
Putin besucht Sibirien
7 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
8 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.
9 von 9
Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat wie fast jeden Sommer einige Tage Abenteuerurlaub in Sibirien verbracht.

Moskau - Das teilte der Kreml am Montag mit und veröffentlichte mehrere Bilder. Allerdings ist Putin dieses Mal weder zu Pferd mit nacktem Oberkörper noch beim Fischfang zu sehen, sondern nur in khakifarbener Outdoor-Kleidung. Putin sei auf Berge gestiegen und habe die schöne Natur bewundert, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben der Agentur Interfax.

Diesen Angaben nach verbrachte der Staatschef das vergangene Wochenende am Oberlauf des Flusses Jenissej in der Republik Tuwa. Dort wurde er von Verteidigungsminister Sergej Schoigu, dem Chef des Inlandsgeheimdienstes FSB, Nikolai Bortnikow, und der regionalen Führung begleitet. Schoigu stammt aus Tuwa und hat den Präsidenten schon mehrfach dorthin eingeladen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Merkels Karriere in Bildern: Von der Physikerin zur mächtigsten Frau der Welt
Merkel sagte, sie sei nicht als Bundeskanzlerin geboren. In unserer Bilderstrecke können Sie sehen, wie sie sich zu der …
Merkels Karriere in Bildern: Von der Physikerin zur mächtigsten Frau der Welt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.