1. Startseite
  2. Politik

Ist Putin krank? Schlaffer Arm heizt Gerüchte über Gesundheit an

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Wie steht es um die Gesundheit von Präsident Wladimir Putin? Ein aktuelles Video heizt die Gerüchte um eine etwaige Krankheit des Kreml-Chefs erneut an.

Moskau – Um den Gesundheitszustand von Präsident Wladimir Putin ranken sich bereits seit Anfang des Ukraine-Kriegs zahlreiche Gerüchte. Zunächst hieß es, der Kreml-Chef habe Parkinson, da er sich bei einem Gespräch mit seinem Verteidigungsminister Sergei Schoigu an einer Tischplatte festklammerte – wohl um seine zitternde Hand zu verstecken. Hartnäckig halten sich auch die Gerüchte, der russische Präsident sei an Krebs erkrankt – ein Agent ist sicher, dass Putin „nur noch zwei bis drei Jahre zu leben“ habe, wie kreiszeitung.de berichtet.

Nun heizt ein aktuelles Video aus Russland erneut die Spekulationen um die schlechte Gesundheit des Kreml-Chefs an, da er seinen rechten Arm in dem Clip offenbar nicht richtig bewegen kann. Wieder einmal kocht die Frage auf: Wie krank ist Wladimir Putin wirklich?

Wie steht es um die Gesundheit von Putin? Kreml-Chef bewegt rechten Arm in Video kaum

Das Video stammt von Putins Auftritt bei einer Militärparade der russischen Seestreitkräfte in St. Petersburg am Sonntag, 31. Juli 2022. In dem Clip ist zu sehen, wie die Tochter von Putins Verteidigungsminister Sergei Schoigu den russischen Präsidenten durch ein Militärmuseum führt. Die Aufnahmen hat der staatliche, russische Sender „RIA“ zuvor verbreitet – und damit selber für die erneut aufkochenden Gerüchte gesorgt. Zunächst hat die britische Tageszeitung Mirror über das Video berichtet.

Der russische Präsident Wladimir Putin hält eine Rede.
Ist Putin krank oder sogar gelähmt? Ein aktuelles Video lässt die Gerüchte um die Gesundheit des russischen Präsidenten erneut aufkochen. © SNA/Imago

Ist Putin krank? Ungewöhnliche Bewegungen des rechten Arms sorgen für Aufsehen

In dem Videoausschnitt ist zu sehen, wie Wladimir Putin mit seiner linken Hand versucht, Mücken in der Nähe seiner rechten Gesichtshälfte wegzuscheuchen – während sein rechter Arm schlaff herunterhängt. Dieser scheint sich beim Laufen generell wenig zu bewegen. Daher sieht es so aus, als könne der russische Präsident seinen rechten Arm nicht benutzen – denn es würde naheliegen, Moskitos an der rechten Wange auch mit dem rechten Arm zu verscheuchen. Insbesondere, da Putin Rechtshänder ist, wie aus anderem Videomaterial hervorgeht. Ist der Präsident vielleicht sogar gelähmt?

Davon ist zunächst nicht auszugehen, da in anderen Clips von dem „Tag der Marine“ in St. Petersburg zu sehen ist, wie Putin seinen rechten Arm zum Umblättern einer Rede benutzt. Trotzdem erscheinen die Bewegungen des Kreml-Chefs ungewöhnlich.

Rechter Arm von Putin ist oft Teil von Gerüchten um seine Gesundheit – ist der Kreml-Chef wirklich krank?

Wladimir Putins Arm ist in der Vergangenheit bereits öfter Teil von Spekulationen rund um dessen Gesundheit gewesen. So auch bei der Ankunft Putins im iranischen Teheran, als der Präsident sein Flugzeug verließ. Dabei hing der rechte Arm des 69-Jährigen erneut schlaff herunter und sein Gang über den roten Teppich wirkte alles andere als mühelos. Auf Twitter wurde das Video bereits mehrfach geteilt und sorgte auch unter den Nutzern für hitzige Spekulationen, ob Putin krank sei.

Parkinson, Krebs, Lähmungen – Gesundheit von Wladimir Putin wird heiß diskutiert

Vonseiten der Kreml-Politik wird stets behauptet, dass ihr Präsident sich in bester Verfassung befindet, doch befeuern inzwischen sogar Oligarchen die Krebs-Gerüchte um Putin – und zwar mit den harten Worten „Wir hoffen, er stirbt daran“. Auch Putins verändertes Erscheinungsbild wirkt sich auf die brodelnde Gerüchteküche aus. Demnach soll es mit dem „Hamster mit aufgeblasenen Backen“ körperlich bergab gehen – das behauptet zumindest der britische Investigativjournalist John Sweeney.

Auch interessant

Kommentare