Wahl am 28. Oktober 

Schäfer-Gümbel zum Spitzenkandidaten der hessischen SPD gewählt

+
Thorsten Schäfer-Gümbel wurde am Samstag auf dem Parteitag in Wiesbaden auf Platz eins der Landesliste gewählt.

SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel ist der Spitzenkandidat der hessischen Sozialdemokraten für die Landtagswahl

Wiesbaden - Der 48-Jährige wurde am Samstag auf dem Parteitag in Wiesbaden auf Platz eins der Landesliste gewählt. Auf den Partei- und Fraktionsvorsitzenden entfielen 95,76 Prozent der abgegebenen Stimmen. 330 Delegierte waren zu dem Parteitag gekommen und hatten ihre Stimme abgegeben. In Hessen wird am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt.

Melanie Leonhard als Landeschefin der Hamburger SPD bestätigt

Melanie Leonhard ist als Landeschefin der Hamburger SPD bestätigt worden. Ein Parteitag wählte die Sozialsenatorin am Samstag in der Hansestadt mit großer Mehrheit erneut ins Amt, wie die Partei mitteilte.

94,8 Prozent der Delegierten stimmten für Leonhard. Auch die übrigen Vorstandsmitglieder wurden bestätigt.

Leonhard war nach dem Wechsel von Olaf Scholz als Finanzminister nach Berlin bereits im März von einem außerordentlichen Parteitag zur neuen Landesvorsitzenden gewählt worden. Der nun abgehaltene Parteitag war ein turnusgemäßer ordentlicher, auf dem die Spitze der Landespartei für zwei Jahre bis 2020 gewählt wurde.

Bereits bei ihrer Wahl vor rund zweieinhalb Monaten war Leonhard mit 94,6 Prozent auf ein ähnlich gutes Ergebnis gekommen.

Eine Übersicht und alle Infos zur Landtagswahl wie Kandidaten, Termine und Parteien finden Sie hier bei hna.de*.

hna.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.