Nummernschilder-Comeback

Schon 100 alte Kennzeichen wieder gültig

+
Neuerdings dürfen im Kreis Recklinghausen neben dem Kennzeichen RE auch die "Altkennzeichen" CAS (Castrop-Rauxel) und GLA (Gladbeck) vergeben werden.

Saarbrücken - Geballte Rückkehr der früheren Nummernschilder: Das Comeback von alten Auto-Kennzeichen in Deutschland ist offenbar ein voller Erfolg.

Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch) berichtet, sind zwei Wochen nach Inkrafttreten der neuen Regelungen zur Wiedereinführung alter Kfz-Schilder fast 100 Altkennzeichen durch das Bundesverkehrsministerium genehmigt worden. Die Zeitung beruft sich auf eine Statistik des Ministeriums.

Demnach ist Sachsen bisher Spitzenreiter mit 45 Genehmigungen, gefolgt von Thüringen mit 20 und Nordrhein-Westfalen mit elf. Für Niedersachsen wurden acht, für Rheinland-Pfalz sechs sowie für Schleswig-Holstein ein Kennzeichen vom Ministerium wieder zugelassen. Laut Zeitung sind weitere Anträge auch aus anderen Bundesländern noch in der Bearbeitung. Insgesamt gibt es in Deutschland derzeit rund 550 gültige Kennzeichen.

Auferstehen werden demnach Schilder wie "CAS" für Castrop-Rauxel, "BIN" für Bingen am Rhein, "DUD" für Duderstadt, "WAN" für Wanne-Eickel oder "BIW" für Bischofswerda. Der Parlamentarische Staatssekretär im Berliner Verkehrsressort, Jan Mücke (FDP), sagte der Zeitung, es gebe eine "sehr hohe Nachfrage". Mit der Neuregelung "können die Menschen ihrer regionalen Identität auch mit dem Nummernschild Ausdruck verleihen", betonte Mücke.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

zr

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.