Stürmisches Herbstwetter kommt

Offenbach. Mit dem Ende der Herbstferien ist es in Hessen auch vorbei mit dem ruhigen Wetter. Kräftige Herbststürme kündigen sich an. Ursache ist Tief Burkhard, das von Südwesten her Richtung Hessen zieht.

Vorboten erreichen das Land bereits an diesem Sonntag. Auch die neue Woche beginnt stürmisch und nass. Lediglich die Temperaturen erinnern weiterhin eher an Frühling: In der letzten Oktoberwoche sind der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes zufolge noch einmal bis zu 21 Grad drin.

Die erste Sturmböen ziehen bereits in der Nacht zum Sonntag über Hessen hinweg. Sie werden begleitet von Wolken, die zusammen mit Regen das Sonntagswetter bestimmen. Teilweise sind bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad Gewitter möglich. Nachts bleibt es mit bis 13 Grad mild.

Am Montag weht erneut kräftiger Wind, es wird mit 21 Grad jedoch noch einmal einen Tick wärmer als am Wochenende. Aussicht auf trockenes Wetter besteht laut Vorhersage erst von Mittwoch an. (dpa)

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.