Absage an das „Time“-Magazin

Eingeschnappt? Darum will Präsident Trump nicht „Person des Jahres“ werden

US-Präsident Trump gibt sich in einem Tweet eingeschnappt über das Time-Magazin. Hintergrund ist die Wahl zur „Person des Jahres“. 

Washington - Das „Time“-Magazin hat US-Präsident Donald Trump nach seine eigenen Angaben telefonisch darüber informiert, dass er „wahrscheinlich“ wie im vergangenen Jahr wieder zur „Person des Jahres“ gekürt werde. Aber er habe abgewinkt, teilte der Republikaner am Freitagabend auf Twitter mit.

„Danke trotzdem“ - Trump reagiert eingeschnappt

Bei seinem Tweet tippte er das Wort „wahrscheinlich“ in Großbuchstaben. Er habe dem Magazin mitgeteilt, dass „wahrscheinlich“ nicht gut sei. Er „habe verzichtet“. Andernfalls, so Trump, hätte er sich zu einem Interview und einer umfassenderen Fotositzung bereiterklären müssen.

Das „Time“-Magazin antwortete über Twitter lediglich, dass Trump falsch liege. "Der Präsident irrt sich darin, wie wir die Persönlichkeit des Jahres auswählen. Time wird unsere Wahl bis zur Veröffentlichung am 6. Dezember nicht kommentieren."

Fälschungen in Trumps Golfclubs

Trump hatte immer großen Wert darauf gelegt, zur „Person des Jahres“ gewählt zu werden. In den Vorjahren hatte er sich über Twitter darüber beschwert, von „Time“ übergangen worden zu sein. Nun kam er im vergangenen Jahr zwar auf die Titelseite, jedoch mit der Bezeichung „Präsident der Geteilten Staaten von Amerika“. Trump ließ deshalb in mehreren seiner Golfclubs eine gefälschte Titelseite mit einer positiven Schlagzeile aufhängen. Das Magazin forderte im Juni das Abhängen der Fälschungen.

"Time" verleiht den Titel nach eigenen Angaben jeweils an diejenige Persönlichkeit, die "zum Guten oder zum Schlechten am meisten beigetragen hat, um die Ereignisse des Jahres zu beeinflussen".

dpa/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.