Trauerfeier für getötete Bundeswehr-Soldaten

Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
1 von 12
Bei einer bewegenden Trauerfeier in Nordafghanistan haben 1500 Soldaten aus 19 Ländern ihren vier getöteten deutschen Kameraden die letzte Ehre erwiesen.
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
2 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
3 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
4 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
5 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
6 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
7 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
8 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten
9 von 12
Bilder der Trauerfeier für von Taliban getötete Bundeswehr-Soldaten

Bei einer bewegenden Trauerfeier in Nordafghanistan haben 1500 Soldaten aus 19 Ländern ihren vier getöteten deutschen Kameraden die letzte Ehre erwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Terror in Barcelona: Bilder der Trauerfeier für die Opfer
Am Sonntag fand in Barcelona die Trauerfeier für die Opfer des Terroranschlags statt. In der Sagrada Familia fanden …
Terror in Barcelona: Bilder der Trauerfeier für die Opfer
Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“
Berlin-Spandau im Zeichen des Protests: Verschiedene linke Gruppen stellten sich dort einem Neonazi-Aufzug zum Gedenken …
Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“