Nachfolger von Markus Nierth

Tröglitz hat einen neuen Bürgermeister

+
Der neu gewählte Ortsbürgermeister der Gemeinde Tröglitz, Thomas Körner (Mitte), spricht am Donnerstag nach der Sitzung des Ortschaftsrates in Tröglitz mit Journalisten.

Tröglitz - Gut sechs Wochen nach dem Rücktritt des ehrenamtlichen Bürgermeisters von Tröglitz in Sachsen-Anhalt ist ein Nachfolger gefunden.

Gut sechs Wochen nach dem Rücktritt des ehrenamtlichen Bürgermeisters von Tröglitz in Sachsen-Anhalt ist ein Nachfolger gefunden. Der Ortschaftsrat wählte am Donnerstagabend ohne Gegenstimme den 52 Jahre alten Thomas Körner zum Nachfolger von Markus Nierth, der das Amt Anfang März wegen rechtsextremer Anfeindungen aufgegeben hatte. Körner sitzt als Parteiloser seit vergangenem Jahr in dem Gremium. Die Beteiligten hatten sich bis zuletzt bedeckt gehalten, ob sich jemand für den Posten finden wird.

Nierth war zurückgetreten, weil er sich nicht ausreichend vor NPD-geführten Demonstrationen gegen ein geplantes Asylbewerberheim im Ort geschützt sah. „Ich freue mich, dass Thomas Körner so mutig ist und diese Wahl annimmt“, sagte er nach der Entscheidung am Donnerstagabend. Körner verwies darauf, dass ihm der Ort sehr am Herzen liege, wollte aber keine weiteren Statements abgeben.

Tröglitz im südlichen Sachsen-Anhalt kommt seit Monaten nicht zur Ruhe. Nachdem es wochenlang Proteste gegen die Unterbringung von Asylbewerbern gegeben hatte, zündeten in der Nacht zum 4. April bisher unbekannte Täter das für Flüchtlingswohnungen vorgesehene Mehrfamilienhaus an. Die 40 Flüchtlinge sollen trotzdem kommen. Derzeit sucht der Landkreis nach geeigneten Wohnungen.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.