Wirtschaftsgemeinschaft

Weißes Haus: Kein Zweiertreffen Trump und Putin in Vietnam

+
US-Präsident Trump bei einem Staatsdinner in Peking, wo er sich vor seinem Vietnam-Besuch mit Chinas Staatschef Xi Jinping traf.

Bislang haben sich Trump und Putin erst einmal zu einem Zweiergespräch getroffen. Heute wäre nun eine neue Gelegenheit, am Rande des Apec-Gipfels in Vietnam. Doch es gibt nach Angaben des Weißen Hauses Terminprobleme.

Da Nang - Beim Asien-Pazifik-Gipfel in Vietnam soll es entgegen den Erwartungen nun doch kein Zweiertreffen von US-Präsident Donald Trump mit Russlands Staatschef Wladimir Putin geben. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, begründete dies heute mit Terminproblemen.

Die beiden Präsidenten würden sich aber "wahrscheinlich" auch so am Rande der Gespräche sehen und begrüßen, sagte sie. Bisher haben sich Putin und Trump nur einmal zu einem direkten Gespräch getroffen, beim G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg.

Trump lobte kurz nach seiner Ankunft in der vietnamesischen Küstenstadt Da Nang, wo der Gipfel stattfindet, die Zusammenarbeit in der Region. Die Entwicklung der vergangenen Jahr zeige, was möglich sei, wenn die Menschen die Zukunft selbst in die Hand nähmen, sagte er in einer Rede. Zum Verhältnis mit dem Gastgeberland Vietnam, einem ehemaligen Kriegsgegner der USA, sagte er: "Heute sind wie keine Feinde mehr. Wir sind Freunde."

Über das Zweiertreffen der beiden Präsidenten war seit Tagen spekuliert worden. Vor allem die russische Seite hatte Erwartungen genährt. Sanders sagte nun aber: "Was ein Treffen mit Putin angeht: Es gab niemals eine Bestätigung dafür. Und es wird keines geben, weil das mit den Zeitplänen beider Seiten in Konflikt steht."

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.