„Avantgarde des Populismus“

Trumps Ex-Berater über Silvio Berlusconi: Er ist so einzigartig wie Trump

+
Berlusconi sei „sehr ähnlich wie Trump“, sagte Steve Bannon, Trumps ehemaliger Chefstratege.

Steve Bannon, ehemaliger Chefstratege von US-Präsident Donald Trump, sieht in Italien und Europa die Kaderschmiede des Populismus.

Rom - „Die Italiener halten sich auf weltpolitischer Ebene immer für provinziell, aber das ist nicht so“, sagte Bannon der Zeitung „Corriere della Sera“ zur Parlamentswahl in Italien am Sonntag. Er verbringe viel Zeit in Europa, „hier ist die Avantgarde des Populismus“, sagte der Ex-Berater des Weißen Hauses.

Italien wählt am Sonntag ein neues Parlament. Laut Umfragen wird die populistische Fünf-Sterne-Protestbewegung stärkste Einzelpartei, während das Bündnis von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi mit rechten Parteien wie der Lega als Koalition vorne liegt. „Es wäre fantastisch, wenn man eine Koalition aller Populisten erreicht, das würde Brüssel das Herz durchstechen, es würde sie in schreckliche Angst versetzen“, so Bannon.

Berlusconi sei „sehr ähnlich wie Trump“: „Ich denke, Berlusconi ist einer der großen Anführer des 21. Jahrhunderts. (...) Er hat Trump vorweggenommen, indem er gezeigt hat, dass ein Geschäftsmann, der die Sprache des Volkes spricht, führen kann. Und er wurde wie Trump international lächerlich gemacht.“

Trump hatte Bannon im August 2017 entlassen, aber weiter zu ihm gehalten. Nach despektierlichen Aussagen Bannons über Trumps Familie in dem Buch „Fire and Fury“ brach Trump im Januar auch privat mit seinem früheren Mitstreiter. Bannon ist derzeit in Europa, um ein Netzwerk populistischer Bewegungen zu knüpfen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.