1. Startseite
  2. Politik

Putins „Kontrollverlust“: Russland bald ein „Dritte-Welt-Land“

Erstellt:

Von: Bettina Menzel

Kommentare

Die Sanktionen gegen Russland erzielen offenbar nicht die Wirkung, die sich der Westen erhofft hatte. Ein Politologe wirft Putin indes vor, Russland zu einem „Dritte-Welt-Land“ zu machen.

Moskau – Erst kürzlich deckte das Recherchenetzwerk OCCRP das geheime Vermögen des russischen Präsidenten auf. Wladimir Putin gilt als einer der reichsten Menschen der Welt. Doch für sein Land läuft es wirtschaftlich nicht so gut wie für den Kremlchef selbst. Der russische Politologe Abbas Galljamow warf Putin nun vor, Russland zu einem „Dritte-Welt-Land“ zu machen.

Galljamow war einst selbst im Kreml tätig, unter anderem als Redenschreiber für Wladimir Putin. Als „wahnsinnig“ will er seinen ehemaligen Chef nicht bezeichnen, bescheinigt ihm aber einen „Kontrollverlust“, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet.

Wie Galljamow Putins „Kontrollverlust“ begründet, erfahren Sie im Video oben. (bme/dpa)

Auch interessant

Kommentare